Deine Community
Gothic Forum
Chat (1 User)
Foto-Galerie
User-Blogs
Deine Stimme
Hot-Or-Not
Musik Charts
Partnerschaften
EMP Gothic
Link-Verzeichnis
Dein Team
Teamübersicht
Kontakt zum Admin
Dein radio.XES

GOTHIC Stream mit Winamp hören GOTHIC Stream mit MediaPlayer hören GOTHIC Stream mit RealPlayer hören

Zur Zeit läuft:

Letzter Foto-Upload

über 6.000 Fotos
nur für User sichtbar

Registrieren


 
Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht
Gothic bei EMP

EMP Gothic

Autor Nachricht

<  -> Der Tempel

Thema: Gott haut uns aufs ohr

Searching for Truth
Verfasst am: 05 Jul 2010 18:06 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



"Wenn Gott, der über allem waltet,
Das Leben in der Welt gestaltet,
Wenn er verteilt hier Glück, dort Leiden,
Das Böse tun läßt und es meiden,
Der Mensch nur seinen Wunsch vollstreckt -
Dann ist nur Gott von Schuld befleckt."

(Helmuth von Glasenapp)
WERBUNG
Verfasst am:







Userstatistik:




Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht



EMP Gothic

Beatrice de Son Bages
Verfasst am: 03 Dez 2010 15:30 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Dazu möchte ich noch gerne Lenin zitieren der sagte: Religion sei Opium für das Volk.
Wenn jemand noch keine übersinnlichen Wahnehmungen hatte, dann ist das sicher kein Beweis, das es solche nicht gibt. Das leuchtet ja sogar Wissenschaftlern ein.
Jesus gab es nicht nur einmal. Für mich gibt es zum Glück ganz viele große und kleine Jesus. Beispiel Gandi oder Mutter Theresa oder Greenpeace und jeder von uns der z.B. in der U-bahn einem Gewaltopfer beisteht und dabei selbst erschlagen wird. Ob er dafür in den Himmel kommt und in welchen - na in den meinen auf alle Fälle.
Und der gute alte Teufel, den braucht man ja wohl gar nicht erst lange zu suchen, er steckt in jedem von uns wenn wir z.B. mit unseren Sprößlingen kaufend vor der Wursttheke stehen, aber nix erzählen von dem Elend jeden einzelnen Tieres, das abseits unserer bewußten Wahrnehmungen, in Konzentrations-Lagern dick und fett gespritzt wird, bis am Ende die Schlachtmesser fallen.
Was lerne ich daraus? Daß es wichtig ist so früh wie möglich eine offene aber sozial verträgliche Ethik und Moral zu erlernen und folglich auch zu seinen Missetaten und "dunklen" Seiten zu stehen. Später kann man dann nur noch versuchen die anerzogene Doppelmoral zu erkenne, sie anzuprangern und die eigene Lebenszeit auf Erden möglichts anständig rum zu kriegen. Die Sehnsucht vieler Menschen nach dieser Art von Wahrhaftigkeit scheint mir sehr groß zu sein. Stehen wir auf und fangen wir damit an, dann kommen wir Jesus ein ganzes Stück näher und wer weiß, vielleicht auch noch in den Himmel. Falls doch nicht, so haben wir uns wenigsten bemüht.
P.S. Schulkinder sollten unbedingt einen Exkursion in einen Schlachthof machen, Erwachsene sowieso. (als Nebeneffekt kommt einem danach das eigene Elend klitzeklein vor; ich hätte auch noch weitere Anregungen fürs diverse Exkursionen)
Nuit-Nuit
Verfasst am: 02 Jun 2011 12:51 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Um ehrlich zu sein, mir ist Gott ziemlich unsympathisch. Laut der Bibel sind wir ja selber daran schuld, dass wir sterben und in so einer Welt wie dieser leben müssen, weil Adam und Eva von dem verbotenen Baum einen Apfel gegessen haben. Aber ist es nicht unfair, uns zu bestrafen, weil unsere Vorfahren vor tausenden von Jahren einen Fehler gemacht haben? Vor allem weil man bedenken muss, dass Adam und Eva vermutlich sehr lange im Paradies gelebt haben, bevor die Neugier gesiegt hat und sie den Apfel probiert haben. Und schließlich war es Gott, der den Menschen so neugierig geschaffen hat und ihm muss klar gewesen sein, dass es irgendwann so weit kommen würde. Außerdem ist das ein ziemlich schwaches System für jemanden, der so genial war die ganze Welt zu erschaffen. Und irgendwann viel später schickt er dann Jesus, der uns die Möglichkeit gibt, irgendwann vielleicht doch noch in den Himmel zu kommen, und dafür sollen wir dann dankbar sein, weil das ja so großzügig von Gott ist. Aber wehe, wir wenden uns einmal von Gott ab, der ja ziemlich eifersüchtig ist. Gleichzeitig zieht er aber jahrtausende lang ein einziges Volk allen anderen vor. Nein, an so einen Gott möchte ich nicht glauben.

Display replies from:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 4 von 4
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Neues Thema eröffnen

 Weitere Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge (Fein)Strumpfhosen für Männer 145 Nighttears 42701 28 Jan 2013 05:57
Nighttears Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Rund um Unheilig 98 s.heals 30122 01 Feb 2010 16:35
La Luna Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Jemand aus Nürnberg??? 12 DarkPrince 9050 07 Okt 2008 18:48
der_bastian Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Spiegel´s Antwort auf die RTL-Reportage vom 8.7.08. 28 Jamaira White 14529 28 Sep 2008 12:54
Sacrifice Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nur mal kurz etwas über mich ^^ 18 GothicFire 13757 16 Feb 2007 21:54
Unregistriert Letzten Beitrag anzeigen
 

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.