Deine Community
Gothic Forum
Chat (0 User)
Foto-Galerie
User-Blogs
Deine Stimme
Hot-Or-Not
Musik Charts
Partnerschaften
EMP Gothic
Link-Verzeichnis
Dein Team
Team�bersicht
Kontakt zum Admin
Dein radio.XES

GOTHIC Stream mit Winamp h�ren GOTHIC Stream mit MediaPlayer h�ren GOTHIC Stream mit RealPlayer h�ren

Zur Zeit l�uft:

Letzter Foto-Upload

�ber 6.000 Fotos
nur f�r User sichtbar

Registrieren


 
Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht
Gothic bei EMP

EMP Gothic

Autor Nachricht

<  -> Gothic Szene Talk

Thema: Kindergothics

Botin Gehennas
Verfasst am: 27 Feb 2012 20:48 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 27 Jahre
Wohnort: Marburg

Offline
 

Eigener Titel:
from planet Meh

Userstatistik:
User seit: 3451 Tag(en)
Beiträge: 1692
Themen: 77
Ich meinte da nichts in Richtung "schon immer Goth wewesen", oder "anerziehbar". Um Gothes Willen!


"Hineinwachsen" meinte ich im Sinne von:

-In jungen Jahren meist "von Null auf Hundert" in die Szene gerauscht
- mit der Zeit Erfahrung und Wissen gesammelt und dann entweder
- dabei geblieben (reingewachsen) - oder eben nicht.

Ein bildhaftes Beispiel.


LG
Botin

_________________
always pale with despair
Benutzer-Profile anzeigen
WERBUNG
Verfasst am:







Userstatistik:




Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht



EMP Gothic

Herbstlaubrascheln
Verfasst am: 27 Feb 2012 20:49 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 32 Jahre
Wohnort: Niederbayern/Nähe Passau

Offline
 

Eigener Titel:
Strange inside.

Userstatistik:
User seit: 2676 Tag(en)
Beiträge: 4282
Themen: 83
Das will ich auch gar nicht abstreiten. Und das mit dem Irrtum und dem Missverständnis stimmt schon, da hast Du recht.
Aber das meinte ich eigentlich auch gar nicht, aber was solls, warum lange darüber diskutieren Wink

_________________
"...bleibt der Brücke doch fern, denn wir tanzen so gern..." (Faun)
Benutzer-Profile anzeigen
Klingsor
Verfasst am: 27 Feb 2012 21:21 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Um die eingangs gestellte Frage zu beantworten: ja, man kann dafür zu jung sein und nein, ich halte nichts von "sehr jungen Gothics".
Ich wurde schon häufig von sog. Kiddie-Goths angesprochen (zu erkennen daran, dass sie unter 17 sind, Mittwoch Nachmittag auf böse geschminkt sind, völlig übertrieben angezogen sind (Bondagehose, Bondagehemd, Halsband mit 10cm langen Nieten und Kunstledermantel bei 20 Grad)), die mir dann immer freudestrahlend erklären, wie toll es doch sei, dass man immer mal wieder Leute aus der Szene trifft. Meine Antwort ist dann immer nur, dass es sich wohl scheinbar einfach nicht vermeiden lasse.
Allein schon diese Äußerung (endlich jemand aus der Szene) zeigt für mich schon, dass diese Menschen krampfhaft nach einer Schublade suchen, in die sie reinpassen und dass sie noch voll in ihrer Selbstfindungsphase sind und evtl. den Kleidungsstil und die Provokation toll finden. Das ist ja grundsätzlich nichts schlechtes, ich hab kein Problem damit, wenn sich junge Menschen ausprobieren und für sich herausfinden wollen, was das Richtige für sie ist, aber ich finde, dass du, um das Lebenskonzept, das hinter "Gothic" steht, zu verstehen, schon ein gewisses geistiges Alter erreicht haben musst. Und ein gewisses geistiges Alter setzt nunmal auch ein körperliches Alter voraus.
Für mich wäre es bspw. absolut undenkbar, jemanden auf der Straße anzuquatschen, nur weil er zufälligerweise auch schwarz trägt. Ich weiß nicht, wie das bei euch aussieht, aber ich bin für sowas viel zu introvertiert. Ich habe auch überhaupt keinen Bock, mit jedem befreundet zu sein, nur weil er vielleicht die selbe Musik hört oder ähnliche Klamotten trägt. Obwohl ich mich zur schwarzen Szene rechne, bezeichne ich mich als radikalen Individualisten und ich lehne es einfach ab, mich selbst in Schubladen zu stecken/gesteckt zu werden oder andere dort reinzustecken. Und das sind Sachen, die Kindergoths auch noch nicht fassen, nicht begreifen können. Dass man eben nicht immer auf der Suche nach Anschluss ist, sondern dass man sich dadurch, dass man diesen Lebensweg gewählt hat, bewusst dafür entschieden hat, eben NICHT im Rudel unterwegs zu sein.
20140310v1
Verfasst am: 27 Feb 2012 21:43 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Ich urteile nicht nach den Alter, auch wenn klar jüngere Leute oft die Verhaltensweise aufweisen, welche ich hier mal als Kinder-Goths betrachte.

Lebenseinstellung:
Diese ist sehr widersprüchlich, auf der einen Seite will man sich als Individium etablieren, auf der anderen Seite jedoch, sieht man in der Szene nichts als eine neue Form nach der man sich zu richten hat. Hier wird dann nicht sein "schwarz sein" frei ausgedrückt, sondern man schaut bei jeder Aktion, jeder Aussage und Allen ob diese nun Goth ist oder nicht, zugleich bei allen Interessen und selbst bei Kleinigkeiten. Man will auf Biegen und Brechen wo dazugehören und zugleich noch als provozierender Einzelner gelten. Gerade dies ist dann eine Pseudo-Mentalität, weil er nie sich selbst ist und seine Darstellung eher aus einer peinlichen Suche im WWW besteht ob er dieses oder jenes nun tun und sagen soll oder nicht. Der Unterschied liegt hier verständlicherweise darin, indem man sich nicht woran fest bindet, sondern sich im gewisse Sinne sympathisch oder auch unsympathisch ist als freie Menschen die sich ausdrücken.

Gebunden hier ist noch dieses gezwungene Anti zur Ges und den Eltern, kein ungezwungenes, was einfach die Provokation zwar nutzt sich aber als Frei in ihrer eigenen Sache erkennt. Dieses gezwungene Anti ist darum gezwungen, weil man seine Abhängigkeit von der Menge einfach nur umkehrt im Sinne von was die Ges.oder auch Mami und Papi nun garnicht will.



Dies führt zum Punkt des Stils:
Man merkt sofort ob ein Mensch sich verkleidet oder Stil hat, in radikalen Beispielen die ich oft sah, besonders auch bei jungen Menschen, wenn auch bei Älteren (wo es sehrwohl junge Menschen gibt die diesen überlegen sind) ist das alles kaufen was mit der Szene zutun hat, oder gerade angesagt ist und dieses in einer Willkür zusammenzumischen. Im Ganzen sieht das dann einfach furchtbar aus, weil nichts zusammenpasst und man gleich kennt, dass sich hier nicht nach einen Stil und einer eigenen Ästhetik gekleidet wurde, sondern nach den momentanen Top Angeboten und Trends mancher Mailorder der schwarzen Szene. Dazu kommen dann noch oft Ringe über Ringe und Ketten über Ketten, die alle nicht zusammenpassen und in der Menge auch nach nichts mehr aussehen!



Der Satanismus:
Hier meine ich nicht jenen den ich in einen anderen Thread erwähnte und mit welchen ich sehr sympathisiere wie man weiß, sondern dieses kindische provokante Gehabe was man zu seinen Glauben macht, weils ja angeblich dazugehört. Da kommt dann nichts raus als ein Austausch Gottes in Satan und kindliche Rebellionen wie mal auf ne Bank "666" zu schmieren, dazu noch von angeblichen schwarzen Messen zu reden mit Katzenopfern, die eher einen "Hoho" Effekt erhaschen wollen als sonst was. Diese Kinder oder auch Deppen bringen als unfreiwilige Parodie den philosophischen Satanismus wie auch die schwarze Szene zusammen in Verruf!



Der Vampirismus:
Dieser ebenso wie der Satanismus, vom romantischen und auch geschichtlichen Punkt mehr als gerechtfertigt, aber wenn dann irgendwelche, wie aktuell, Kinder kommen, die nur Twillight geil finden, oder auch wie vor Twilight, irgendwelche Leute die Glauben sie müssen in den Wahn verfallen Vampire (nach irgendwelchen dubiosen Darstellungen aus der Kindheit) zu sein, weils so böse ist, dann ist dies ein ganz anderes Blatt was mit keiner Philosophie und Romantik das geringste zutun hat.

Die Punkte können noch beliebig erweitert werden, dies ist nur das was ich Haupteils als Kindergoth bezeichne.


Edit: Wobei Twilight toll finden alleine schon ausreicht! Very Happy
Leve
Verfasst am: 07 Jun 2013 19:58 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Ich schließe mich der Meinung an, dass es sehr schwer ist, die Reife seines Gegenübers einzuschätzen. Damit meine ich nicht ausschließlich nur die Kiddies, die gar nicht so viel junger sind als ich. Ich kenne eine 12 Jährige, die durchaus sehr, sehr reif für ihr Alter ist und sich stark von Gleichaltrigen abhebt. Mit Aussehen, Interessen, Gedankengängen. Gut, sie ist ein Kind. Jedoch kann man sie durchaus so ohne weiteres als „schwarz“ beschreiben.

Ich will damit nicht sagen, dass ich selbst die Mehrheit der um die 10 jährigen Kiddies wirklich ernstnehmen kann. Dazu fehlt ihnen nunmal die Lebenserfahrung. Die Sehnsucht nach Halloween ist da leider auch nicht ganz ausreichend; wie auch zu Musikern, die häufig in der Kategorie „Teeny-Pop“ zu finden sind.

Menschen haben ihre Eigenarten und Unterschiede. Dann soll es für diese eben eine Phase sein, durch diese erfahren sie doch nur eine Chance für ihren weiteren Lebensweg, auch wenn dieser sich in eine andere Richtung bewegt.
Herbstlaubrascheln
Verfasst am: 07 Jun 2013 20:40 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 32 Jahre
Wohnort: Niederbayern/Nähe Passau

Offline
 

Eigener Titel:
Strange inside.

Userstatistik:
User seit: 2676 Tag(en)
Beiträge: 4282
Themen: 83
Meine Güte, man MUSS doch mit 12 weder reif noch erwachsen sonst noch was sein. Mit 12 ist man 12 und das ist vollkommen normal und gut so.

Mit 10 Jahren fehlt die Lebenserfahrung? Ganz ehrlich, die fehlt oft noch mit 30 und ich sehe darin mal überhaupt kein Problem. Warum auch?
Ich hatte beispielsweise mit 17 herzlich wenig Interesse daran, sonderlich erwachsen oder reif zu wirken, war mir vollkommen latte - man ist jung, auf der Suche, will mal dies, mal das, schwimmt herum, auf und ab, immer wieder, irgemndwie ist alles chaotisch und man ist hin und her gerissen und all das ist vollkommen normal. Wer mir sagt, er sei mit 12 oder sorry, mit 18 "erwachsen", tut mir leid.

_________________
"...bleibt der Brücke doch fern, denn wir tanzen so gern..." (Faun)
Benutzer-Profile anzeigen
Leve
Verfasst am: 07 Jun 2013 21:40 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Dagegen sagte ich doch auch nichts. Kinder sollten Kinder sein dürfen. Sie sollten alles ausprobieren, wonach ihnen ist. Auch wenn vieles einfach nur kindliche Begeisterung ist oder sonstige Wünsche der Selbstfindung. Und dieses eine Mädchen... Ich war einfach verblüfft und beeindruckt von ihrer Art. Daher hatte ich von ihr geschrieben. Sie ist ein Kind. Das zu leugnen wäre schwachsinnig. Genauso wie ich sie trotz meines Respekts zu ihr nur als Kind ansehen kann. Auch wenn ich von der kurzen Differenz zwischen uns, nicht davon sprechen könnte, dass ich schon längst erwachsen sei. Was ich vermutlich auch nie sein werde. Nur weiß ich einfach, wozu sie schon jetzt in der Lage ist und das macht einen sprachlos.
Aber solche Maßstäbe möchte ich keinesfalls an andere legen.


Zuletzt bearbeitet von Leve am 07 Jun 2013 22:45, insgesamt 2-mal bearbeitet
Moonchild
Verfasst am: 07 Jun 2013 21:46 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Dieser Beitrag wurde editiert von: Nighttears
Grund: Beitrag bestehend aus Zitat und Ein-Satz-Antwort gelöscht. Siehe hierzu Foren-Regeln: Beiträge und Signaturen.
Banashee
Verfasst am: 13 Jun 2013 13:47 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 23 Jahre
Wohnort: Neuss (NRW)

Offline
 

Eigener Titel:
Nachtschattengewächs

Userstatistik:
User seit: 1922 Tag(en)
Beiträge: 794
Themen: 29
Ganz ehrlich? Jeder fängt irgendwann mal an.
Ich selber hab mit 10 oder 11 angefangen, mich für die Musik zu interessieren, mir hat die "Farbe" schwarz immer mehr gefallen, usw usw. irgendwann ist man auch in dem jungen Alter dabei, auch wenn man es vielleicht noch nicht richtig "versteht." Man entwickelt sich, vor allem in dem Alter!
Daher finde ich es schade, wenn man von Älteren belächelt oder nicht ernst genommen, oder gar "gemobbt" (ist leicht übertrieben?) wird.
Erfahrung und Selbstfindung kommen eben mit der Zeit, und wenn man dabei Hilfe hat, ist das klasse!

Ich war ja ganz früher schon mal hier unter anderem Namen, da war ich 15 oder so, und hab mich sehr gefreut, hier so freundlich und selbstverständlich aufgenommen zu werden. Das mal nur nebenbei Wink
War ja auch nicht überall so, wenn man des Alters wegen von vorne herein "verurteilt" wird.
Gerade wir sollten es doch besser wissen, dass man nicht nach Alter sondern Gesinnung gehen sollte, oder? Wink

_________________
.
.
And my soul from out that shadow that lies floating on the floor
Shall be lifted - nevermore!


~ "The Raven" - E.A. Poe ~
Benutzer-Profile anzeigen
Herbstlaubrascheln
Verfasst am: 21 Jun 2013 07:22 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 32 Jahre
Wohnort: Niederbayern/Nähe Passau

Offline
 

Eigener Titel:
Strange inside.

Userstatistik:
User seit: 2676 Tag(en)
Beiträge: 4282
Themen: 83
Das erste Mal kam ich als kleines Kind mit Grufties in Berührung. Da war ich etwa 6 Jahre alt, wenn ich das jetzt richtig im Kopf habe.^^
Meine Mutter hatte als Schneiderin gearbeitet, bei ihrer Chefin zu Hause in der Werkstatt und schleppte mich jedes Mal mit dorthin. Die Töchter der Chefin mussten damals auf mich aufpassen, die waren etwa 16 und 18 Jahre alt damals. Eine war Punk und eine Gruftie; da waren die Wände komplett in schwarz, Totenschädel und Grablichter überall usw. - und ich kann absolut nicht behaupten, dass mir das damals sonderlich gefallen hätte. Im Gegenteil, ersteinmal machte es mir irgendwo ein wenig Angst. Was auch vollkommen normal ist, denke ich mal.

Dass man als "Jüngerer" von den Älteren nicht unbedingt gleich ernst genommen wird, stimmt schon, das kennt wohl fast jeder von uns, da ging es mir nicht anders. Heute kann ich es schon irgendwo nachvollziehen.
Gruftie Sein war für mich "früher" auch etwas anderes. Mit 14 hat es mir etwas anderes bedeutet als mit 18 und damals war es auch wiederum ganz anders als heute, mit fast 30.

_________________
"...bleibt der Brücke doch fern, denn wir tanzen so gern..." (Faun)
Benutzer-Profile anzeigen

Display replies from:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 22 von 22
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 20, 21, 22
Neues Thema eröffnen

 Weitere Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Impfungen Allgemein 38 2014090601i 20860 18 Okt 2017 11:11
Himiko Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Satanismus allgemein 122 Pazuzu 41520 29 Jun 2015 20:24
izento Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Darmstadt allgemein 30 Lyanna 22352 22 Jun 2014 11:04
Vespertilia Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Steinbruch-Theater bei Darmstadt (Allgemein) 13 Daniel Nawu 16338 11 März 2013 23:29
Xenomorph Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Update: Mittelalter allgemein 0 Asmodeus 5503 09 März 2007 15:54
Asmodeus Letzten Beitrag anzeigen
 

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.