Deine Community
Gothic Forum
Chat (0 User)
Foto-Galerie
User-Blogs
Deine Stimme
Hot-Or-Not
Musik Charts
Partnerschaften
EMP Gothic
Link-Verzeichnis
Dein Team
Team�bersicht
Kontakt zum Admin
Dein radio.XES

GOTHIC Stream mit Winamp h�ren GOTHIC Stream mit MediaPlayer h�ren GOTHIC Stream mit RealPlayer h�ren

Zur Zeit l�uft:

Letzter Foto-Upload

�ber 6.000 Fotos
nur f�r User sichtbar

Registrieren


 
Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht
Gothic bei EMP

EMP Gothic

Autor Nachricht

<  -> Schwarz Sehen

Thema: Dr. Caligari!

SolomKan
Verfasst am: 09 Feb 2015 15:51 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Ich möchte hier einen Film vorstellen den vielleicht nur ein Bruchteil der hier angemeldeten kennt und erst Recht wenige da draußen, außerhalb meines Zimmers, in der realen Welt, voll von Menschen.

Die Rede ist von "Das Cabinet des Dr. Caligari".
Wieso?
Heute Nacht lief dieser Film auf 3Sat, ich habe ihn aufgenommen und ihn mir heute Mittag zu Gemüte geführt.

Mein Resümee:
Ich kann nicht behaupten das dieser Film als Horrorfilm funktioniert, zumindest nicht so, wie man heute Horror definiert, dafür fehlen die Schocker, es ist eher ein Vor-Horrorfilm, als ob Hoffmanns "Der Sandmann" als Film erschienen wäre und nicht als Novelle.

Aber erstmal, worum geht es?
Ein älterer und ein Junger Mann sitzen auf einer Bank und unterhalten sich.
Zuerst erzählt der alte dem Jungen, er sei von Geistern aus seinem Haus vertrieben worden, der junge Mann erwidert daraufhin, er habe eine viel seltsamere Geschichte, die Geschichte des Films) erlebt, welche er nun dem alten erzählt.

Es beginnt mit dem Jahrmarkt einer nicht genannten Stadt, auf dem sein seltsam aussehender alter Mann, mit Zylinder und fast schulterlangen, ziemlich wilden Haaren eine Ausstellung eröffnen möchte. Denn er will einen "Somnumbulen" ausstellen und was ist das meine Lieben? Ein Schlafwandler oder auch Mondsüchtiger.

Dieser Mann, heißt Dr. Caligari und er sagt, sein Somnumbule schlafe seit 23 Jahren und wäre auch genauso alt.
Vor dem Publikum der Ausstellung sagt er, er werde nun diesen ewig schlafenden aus seiner ewigen Nacht erwecken, auf dass er die Fragen der Anwesenden beantworten werde. Denn er kennt die Vergangenheit und sehe die Zukunft.

Zwei junge Männer, Franzis und Alan rücken in den Mittelpunkt, Alan will eine Frage stellen, Franzis will ihn zurückhalten, schließlich sei das ganze doch nur Humbug.

Alan aber bleibt dsabei und stellt seine Frage.
"Wie lange werde ich leben?"
Die Antwort folgt sogleich.
"Bis zum Morgengrauen."


Soweit zur Handlung.
"Das Cabinet des Dr. Caligari geht nur 71 Minuten, und es gibt verhältnismäßig viele Textfelder, weshalb der eigentliche Film nochmals etwas kürzer wirkt, da die Textfelder doch sehr lange eingeblendet werden und auch recht langsam nach unten "scrollen" ('tschuldigung für den Anglizismus).

Es ist ein expressionistischer Film par excellence. Die Landschaft und die Stadt sind in keinster Weise real, sondern sind kakophone Theaterhintergründe, als ob Tim Burotn die Szenenbilder für ein Theater gezeichnet hätte, im Stile von "Corpse Bride" oder "Nightmare Before Christmas". Die Lichter der Laternen und Lampen und auch die Fenster werfen kein echtes Licht, sondern der Lichtschein ist nur aufgemalt als heller Fleck, auch diese sind in keinster Wese realistisch. Im Falle der Straßenlaterne ist ein groteskter mehrzackiger Stern ohne auch nur eine andeutung von Symmetrie oder Proportionen.


Wer sich mit alten deutschen Filmen auskennt und ihm der Film "Das Testament des Dr. Mabuse" etwas sagt, der wird eine starke Parallele zu diesem Film hier auffallen.
In beiden Filmen geht es um den Terror, den ein Mann, so wahnsinnig er auch sein mag, doch genial durchführt, wieso das wird hier nicht erklärt.

Und auch eine andere Parallele zeigt sich, doch eine, die zu einem modernen Film hinführt. Nämlich zu dem Film "Shutter Island".
In beiden Filmen spielt eine Irrenanstalt eine große Rolle, wieso das möchte ich hier aber nicht erzählen, denn "Alles wissen", das wissen vor allem die Liebhaber von Lovecrafts Schreckenswerken, macht kein Spaß, erst das Fehlen von Wissen macht neugierig und ist der Nährboden für nachhaltigen Schrecken.



Ich kann diesen Film wirklich wärmsten empfehlen. Wer also auf makabres steht und einen Film sucht, der eher in Richtung Grusel und Gothic-Horror geht und dem der Stummfilm nichts ausmaht, der wird hier wirklich fündig.

Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit, ich hoffe das Lesen wird wenigstens einen neugierig machen. Smile
WERBUNG
Verfasst am:







Userstatistik:




Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht



EMP Gothic

Crimson_Dynamo
Verfasst am: 09 Feb 2015 17:29 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 35 Jahre


Offline
 

Eigener Titel:
Raketenmann

Userstatistik:
User seit: 1557 Tag(en)
Beiträge: 88
Themen: 1
Wer sich keine Vorstellung von dem Film machen kann, hilft villeicht die Erinnerung an das Red hot Chillipeppers Video zur Singe "Otherside". Das war in seiner Machart wesentlich von "Das Cabinet des Dr. Caligari" beeinflusst.
Benutzer-Profile anzeigen
2015050501v
Verfasst am: 10 Feb 2015 14:02 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Ein fantastischer Film…
Der deutsche Expressionismus ist meiner Meinung nach visuell die beeindruckendste Darstellung der typischen "Gothic Atmosphäre" auf der Leinwand…
Es gibt übrigens eine Neuverfilmung namens "Das Kabinett des Dr. Parnassus" welche (soweit ich weiß) als Hommage an "Caligari" gedacht war. Kein schlechter Film, vielleicht etwas bunt…^^ Und nebenbei erwähnt die letzte Rolle von Heath Ledger!

Der Aufbau der Handlung von "Caligari" hat den heutigen Thriller offensichtlich stark geprägt, schaut man sich beispielsweise Filme wie "Fight Club", "Shutter Island", "Identity" etc. an, sieht man das der berühmte Twist hier ähnlich gesteckt wurde.
Optisch kann man den Einfluss expressionistischer Meisterwerke wie "Nosferatu", "Metropolis" und "Caligari" zum Beispiel in vielen Tim Burton Filmen entdecken. Auch der bezaubernde Kurzfilm "The Msysterious Geographic Exploration of Jasper Morello" sollte hier als Empfehlung für alle ausgesprochen werden, die mit dieser Form der trostlosen Ästhetik etwas anfangen können…

PS: Sogar musikalisch wurde "Caligari" aufgegriffen, von der genialen Synthpop/Minimal Wave Band "Das Kabinette". Hier zum Musikvideo: https://www.youtube.com/watch?v=y_DVOooSojo

Display replies from:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

 Weitere Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Leute aus der Umgebung Essen... 126 neurotic.nine 42027 28 Sep 2017 02:17
Velvet_Vampire Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge zu alt für einen Sidecut? 41 Kackleeyn 19004 03 Aug 2012 14:11
Herbstlaubrascheln Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Letzte Instanz alt oder neu ? 8 DerNarr 7867 22 Nov 2011 15:49
2015092804i Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zu alt für unsere Szene? 73 abdurrazzaq 31970 05 Jun 2011 18:43
2013011901v Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zu alt für extreme Kleidung 55 Shazee 28308 25 Feb 2011 14:18
2015093012i Letzten Beitrag anzeigen
 

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.