Deine Community
Gothic Forum
Chat (0 User)
Foto-Galerie
User-Blogs
Deine Stimme
Hot-Or-Not
Musik Charts
Dein Team
Team�bersicht
Kontakt zum Admin
Dein radio.XES

GOTHIC Stream mit Winamp h�ren GOTHIC Stream mit MediaPlayer h�ren GOTHIC Stream mit RealPlayer h�ren

Zur Zeit l�uft:

Letzter Foto-Upload

�ber 6.000 Fotos
nur f�r User sichtbar

Registrieren


 
Wenn Du dich registrierst, hast Du mehr Zugriffsrechte

Autor Nachricht

<  -> Gestern, Heute, Morgen

Thema: Wissen um Todeszeitpunkt

Ist es besser wenn man den Zeitpunkt seines Todes wüsste?

Ja  
25%
  [ 62 ]  25%
 
Nein  
74%
  [ 185 ]  74%
 

Stimmen insgesamt : 247
Nighttears
Verfasst am: 31 Mai 2016 18:03 Keine Komplettzitate verwenden!
m�nnlich, 49 Jahre


Offline
Administrator

Eigener Titel:
das kleine Bööööse

Userstatistik:
User seit: 3426 Tag(en)
Beitr�ge: 18229
Themen: 1215
Eines jeden Lebensuhr ist nur mit einer gewissen Menge an Sand gefüllt, der langsam von einem in das andere Glas rieselt. Jeder muss sterben, den der Tod gehört nun einmal zum Leben. Mir reicht das Wissen darum vollkommen aus. Nein, ich möchte nicht wissen, wann und wie ich sterben werde. Dieses Wissen würde mich wohl eher in Verzweiflung oder Wahnsinn stürzen als dass es mir irgendeinen Nutzen bringen würde.

_________________
Ich bin anders - und das ist auch gut so! Schließlich bin ich ja nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gerne hätten! Wer mich nicht so mag und akzeptieren kann, wie ich nun einmal bin, der kann mich mal ...
Benutzer-Profile anzeigen Blog
WERBUNG
Verfasst am:







Userstatistik:




Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht



EMP Gothic

Srana
Verfasst am: 31 Mai 2016 18:36 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 36 Jahre
Wohnort: HAS

Offline
Moderatorin

Eigener Titel:
Sidhe

Userstatistik:
User seit: 2917 Tag(en)
Beitr�ge: 7164
Themen: 35
Mal ein Nachtrag

Ich finde die DEFA-Verfilmung von Gevatter Tod durchaus beeindruckend.
Wer das Original der Brüder Grimm kennt, weiß, dass das schon so eine Sache ist. Die Verfilmung ist noch einmal etwas subtiler und nachhaltiger.

(Original: Das Patenkind des Todes wird durch dessen Zutun Arzt und kann dadurch, dass der Tod am Kopf des Kranken steht, sehen, dass dieser stirbt. Zweimal dreht der Arzt Kranke einfach um. Dem Tod reicht es, das waren zudem König und Prinzessin, und er macht mit seinem Patenkind kurzen Prozess. Man rettet aber auch nicht die Prinzessin, um sie zu heiraten, weils einem zu Kopf steigt.
Verfilmung: Das Patenkind des Todes rettet den Bürgermeister und seine Tochter. Der Bürgermeister hat ihn als Erbe vorgesehen und da wärs doch blöd, wenn die Frau draufgeht. Und der Arzt liebt sie ja noch. Der Tod warnt ihn, aber wie das so ist... Und er macht dem Arzt klar, dass die Frau sterben wird, ihre Zeit ist um. Da gibt es nichts zu retten. Dieser aber nimmt sich kurzerhand bei passender Gelegenheit ein Lebenslicht und steckt es auf das der Frau. Der Tod hat ihn auch hier gewarnt, aber da die Lichter anonym scheinen, ist es dem Arzt vollkommen egal. Hauptsache, die Verlobte darf leben. Dumm nur, dass er damit sein Pflegekind gerade über den Jordan geschickt hat. Daraufhin ist der Arzt ein auf ewig Getriebener. Die Frau bleibt zurück, mit einem langen, aber wohl unglücklichen Leben. Der Tod teilt ihr inkognito mit, dass sie ihren Verlobten nie wiedersehen wird.)

Was sollen uns diese Märchen wohl sagen?
Wenn es sein soll, ist die Zeit um.

Der heutige Mensch allerdings hat Angst, dass alles zu Ende ist (wir werden es erleben - oder nicht, von daher: Um diese Glaubensfrage soll es nicht gehen.) Er strebt nach dem ewigen Leben auf Erden, nicht mehr wie vorher im Himmel. Manche Dinge können wir nicht ändern. Irgendwann ist es zu Ende.

Das soll nicht heißen, dass man deshalb lapidar sagt: Na, dann Pech gehabt! Das kann man in Bezug auf die Geschichte so nicht sagen. Interessante Frage: Wäre es später zu Ende gewesen, wenn jemand z. B. nicht gefoltert worden wäre? Schwierig.

Aber zu wissen, wann, ist schwierig, da bin ich immer noch dieser Meinung. Selbst kleinere Dinge möchte ich nicht wissen.

Und manchmal läufts wirklich "saudumm". Da geht jemand aus dem Haus, möchte zur Freundin und kommt da nie an.
Das kann mir ähnlich auch jederzeit passieren: Ich steige ins Auto und -

Was wäre aber, wenn ich das wüsste?
Wenn ich z. B. wüsste, ich habe einen tödlichen Unfall. Fahre ich an dem Tag nicht? Und ich überlebe es.
Aber dann, vielleicht, mache ich einen falschen Schritt. Und lande mit dem Kopf auf der Steintreppe.

Nein, ich möchte nicht wissen, wann ich sterbe. Dass das mal passieren wird, ist ja sowieso sicher Wink.

_________________
Sapere aude! (Horaz / Kant)

reH 'eb tu'lu'
(Klingonisch)

And I'm a bitch with a attitude
(aus: Femme Schmidt, Raw)
Benutzer-Profile anzeigen
Nibelung
Verfasst am: 31 Mai 2016 22:09 Keine Komplettzitate verwenden!
m�nnlich, 22 Jahre
Wohnort: Tirol

Offline
Alter und Geschlecht verifziert

Eigener Titel:
Ingenieur des Chaos

Userstatistik:
User seit: 820 Tag(en)
Beitr�ge: 68
Themen: 6
Ich möchte es genau 2 Minuten vorher wissen, denn die 2 Minuten reichen noch genau aus um die Kopfhörer rein zu tun, das perfekte Lied starten, und ein ganz bestimmtes Bild auf meinem Handy anzuschauen. Und dann sollte der Rest mit einem Lächeln auf den Lippen von statten gehen.

_________________
Vigilo Confido!
Benutzer-Profile anzeigen
Ancaron
Verfasst am: 24 Jun 2016 18:23 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Ich fände es schön den Zeitpunkt vorher zu wissen. wenn man die Stunde kennt kann man dem Tod gelassener ins Auge sehen - und irgendwann beginnt man sich ja auch ein wenig drauf zu freuen.

Wüsste ich, dass ich an einem bestimmten Tag in einem Autounfall stürbe so würde ich mich vorher von meinen Lieben verabschieden und dann genau den vorgezeichneten Weg so fahren wie es das Schicksal vorgesehen hat... denn ich stürbe nicht überrascht sondern mit einem Lächeln auf den Lippen.

Das heißt nicht, dass ich meinen Tod ersehne oder lieber heute als morgen stürbe, ich hoffe noch etliche Jahre zu leben, doch Gewissheit macht es halt einfacher Dinge zu ertragen die man nicht ändern kann - und ein wenig freue ich mich schon Antworten auf einige meiner Fragen zu erhalten die nicht beantwortet werden könne.

Display replies from:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 9 von 9
Gehe zu Seite Zur�ck  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
Neues Thema er�ffnen

 Weitere Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beitr�ge Wohnungsabwesend -> Vermieter Bescheid sagen 6 2013101901 4190 31 Okt 2013 23:52
Rika Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beitr�ge Was steht Langhaarigen Kerlen besser? Gezöpft oder offen? 82 Timotheus 28285 05 Jan 2013 21:16
Zamkiel Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beitr�ge Je härter desto besser 74 2014070301i 28227 19 Sep 2011 22:03
20140311i07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beitr�ge Wer aus Mainz oder Wiesbaden ist... 8 2012021701v 9928 07 Aug 2011 16:18
Furvus Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beitr�ge Nimmt Ihr weißes Make Up oder Karnevalsschminke fürs Gesicht 61 Unregistriert 26597 05 Jun 2009 21:15
2014041701 Letzten Beitrag anzeigen
 

Gehe zu:  

Du kannst keine Beitr�ge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitr�ge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitr�ge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitr�ge in diesem Forum nicht l�schen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.