Deine Community
Gothic Forum
Chat (0 User)
Foto-Galerie
User-Blogs
Deine Stimme
Hot-Or-Not
Musik Charts
Dein Team
Team�bersicht
Kontakt zum Admin
Dein radio.XES

GOTHIC Stream mit Winamp h�ren GOTHIC Stream mit MediaPlayer h�ren GOTHIC Stream mit RealPlayer h�ren

Zur Zeit l�uft:

Letzter Foto-Upload

�ber 6.000 Fotos
nur f�r User sichtbar

Registrieren


 
Wenn Du dich registrierst, hast Du mehr Zugriffsrechte

Autor Nachricht

<  -> Gestern, Heute, Morgen

Thema: Gehört unsere Subkultur in ein Museum?

Luther
Verfasst am: 06 Nov 2012 15:36 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Seh ich auch so. Ich habe keine Lust als Fast Food in einer Vitrine zu enden Smile Wenn sich jemand mit Leuten wie uns auseinandersetzen will, soll er halt recherchieren. Aber sich nicht alles (klischeebehaftete) auf einem Silbertablett vorsetzen lassen.
WERBUNG
Verfasst am:







Userstatistik:




Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht



EMP Gothic

Mag. Espen Rabenflug
Verfasst am: 27 M�rz 2013 21:53 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Ein wundervolles Thema! Ich kann mir bildlich vorstellen, wie die katholische Durchschnittsfamilie nach Gottesdienst und Sonntagsbraten da sitzt, und der Vater sagt "Und jetzt sehen wir uns mal die Satanisten-Ausstellung an!" Und die Kinder so: "Au fein!"

Wobei da ja viele Faktoren eine Rolle spielen können, die ein "Gothic-Museum" sinnvoll oder blödsinnig machen können. Ist das Zielpublikum vor allem der bourgeoise Durchscnitt des Erzgebirges (womit ich dem Erzgebirge nicht zu nahe treten möchte), oder richtet sich die Ausstellung vor allem an die Subkultur selbst? In einem würdigen Ambiente entsteht sicher ein anderer Gesamteindruck als im Stadthaus, wo davor eine Ausstellung eines Klecksmalers von der örtlichen Sparkasse war, und nach der Gothic-Ausstellung (frei nach dem toleranten Motto "Die muss es ja auch geben!") präsentiert dann der Musikverein eine Sammlung von Holzblasinstrumenten aus den 20er Jahren. Wer ist für die Ausstellung verantwortlich: jemand aus der Szene, der vielleicht auch tolerant genug ist, neben seiner Lieblingsströmung ein möglichst breites Panoptikum abbilden zu wollen, oder steckt der Gemeinderat dahinter, der Klischees darstellt? Will die Ausstellung Erwartungen (und damit Klischees) erfüllen, oder geht es darum, mit diesen Erwartungen zu brechen?

Zwei Dinge stelle ich mir besonders schwer vor: Die Einbindung von Musik, die nun mal zentraler Bestandteil der Subkultur ist (und dabei vielleicht gleichzeitig den schwierigsten gemeinsamen Nenner darstellt), und: Wie stellt man "schwarzen Humor" dar? Ich stelle es mir schwer vor, zu vermitteln, dass eine grafische Darstellung der Glühbirnen-Reindreh-Tänze lustig ist - außer für die, die etwas damit anfangen können. Wäre aber andererseits auch ganz lustig, wenn sich Frau Durchschnittsbürgerin dabei ertappt, wie sie beinahe hätte lachen müssen...

Obwohl... wenn ich mir überlege, dass meine Armstulpen in 200 Jahren zwischen Schillers Taufkleid und der Perücke von Bach liegen würde... und alle so: "Daran hat aber der Zahn der Zeit ordentlich genagt"... ja nee, eher meine Nagelschere...
20140310v1
Verfasst am: 27 M�rz 2013 22:07 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Museen auch wenn ich klar auch schon in welchen war und auch gerne ab und an Dinge ansehe, haben so einen Hauch des Todes. Museen stellen immer nur die Hüllen dar, sie haben nicht das Leben hinter der Sache, nicht jenes für was eigentlich das Ganze nur ein dadurch belebter Ausdruck war. Auch der Historizismus der rein förmlich ist, aber niemals lebendig, wenn nicht gar urteilend von einer weit entfernten Position, ist doch nichtssagend. Ich schätze sehr das Mittelalter unter anderen und hier seh ich, auch wenn ideell nach Sagen und Mythen empfunden oder gar gelebt weit mehr dahinter an einer Verbindung als noch so viele historische Bücher und Ausstellungen ohne Einfühlsamkeit.

Museen sind mir daher nicht so wichtig, klar nette Zusätze um das Empfundene im Bild zu sehen, oder Stimmungen zu erwecken. Die meisten Museen-Besucher und auch Urteiler der Geschichte anhand des Museums sind nur immer soweit weg, indem sie tote Asche für lebendiges Feuer halten.
Lylia
Verfasst am: 17 Aug 2016 09:31 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 42 Jahre


Offline
Alter und Geschlecht verifziert

Eigener Titel:
Scherbenspiegel

Userstatistik:
User seit: 832 Tag(en)
Beitr�ge: 273
Themen: 11
Oha, mit einem Museum verbinde ich Vergangenes und somit etwas das schon lange tot ist, wir sind aber jedoch weniger Bilder längst verstorbener Künstler, noch Knochen von präh-historischen Lebewesen. Irgendwie finde ich den Gedanken an ein solches Museum doch höchst ironisch zum einen, und echt "unauthentisch" denn es gehört ja nun auch mehr dazu, als das was man sehen und anfassen kann. Ein Sonntagsausflug von "Bunten Familien" um unsere Kultur mal zu bestaunen und wohl am besten noch einen Merchendising-Artikel mitnehmen für die Schwiegermama? Nee also wirklich nicht... finde das echt:

_________________
Ich habe 27 Dämonen in meinem Kopf, alle rotäugig, einer gelbäugig, der deswegen von den anderen geärgert wird, und darum schreit und tobt und kämpft...äh und WAS war nochmal dein Problem ?
Benutzer-Profile anzeigen

Display replies from:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 3 von 3
Gehe zu Seite Zur�ck  1, 2, 3
Neues Thema er�ffnen

 Weitere Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beitr�ge Bücher zum Abgewöhnen 67 2013112901i 30829 24 Okt 2017 16:09
Srana Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beitr�ge eBooks vs. normale Bücher 124 Unregistriert 38213 28 M�rz 2014 10:42
2016011101 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beitr�ge Bücher, die ihr niemals aus der Hand geben würdet 101 DarkAngel666 30881 01 Feb 2014 22:49
AlterSack70 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beitr�ge Vote: Vampirromane - wer weiß gute Bücher (-reihen) ??? 85 Unregistriert 30142 02 Apr 2012 13:55
2015092804i Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beitr�ge Wie müssen Bücher für euch sein? 28 DarkAngel666 14371 01 M�rz 2009 20:37
Vähäinen Violetissa Letzten Beitrag anzeigen
 

Gehe zu:  

Du kannst keine Beitr�ge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitr�ge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitr�ge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitr�ge in diesem Forum nicht l�schen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.