Deine Community
Gothic Forum
Chat (0 User)
Foto-Galerie
User-Blogs
Deine Stimme
Hot-Or-Not
Musik Charts
Partnerschaften
EMP Gothic
Link-Verzeichnis
Dein Team
Team�bersicht
Kontakt zum Admin
Dein radio.XES

GOTHIC Stream mit Winamp h�ren GOTHIC Stream mit MediaPlayer h�ren GOTHIC Stream mit RealPlayer h�ren

Zur Zeit l�uft:

Letzter Foto-Upload

�ber 6.000 Fotos
nur f�r User sichtbar

Registrieren


 
Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht
Gothic bei EMP

EMP Gothic

Autor Nachricht

<  -> Magie und Esoterik

Thema: Empathie/Empathen

Miss_Wunderlich
Verfasst am: 05 Jul 2016 21:19 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 35 Jahre


Offline
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 526 Tag(en)
Beiträge: 90
Themen: 8
Offensichtlich gibt es hier den ein oder anderen, der sich bereits intensiver mit den Themen Empathie/Hellfühlen/Sensitivität befasst hat. (Ich lasse jetzt bewusst mal offen, wo hier die Unterschiede sind) Würde mich dazu gerne mit anderen austauschen, wenn jemand Interesse hat, darf er mich gerne kontaktieren.
Benutzer-Profile anzeigen
WERBUNG
Verfasst am:







Userstatistik:




Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht



EMP Gothic

LeChatNoir
Verfasst am: 06 Jul 2016 15:07 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 33 Jahre


Offline
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 628 Tag(en)
Beiträge: 643
Themen: 32
Ich betrachte mich als ziemlich empathisch.
Das sagt man meinem Sternzeichen *Fische* nicht ohne Grund nach.
Manchmal geht's aber auch fast schon zu weit,so dass ich selbst drunter leide ,Mitleid empfinde.
Das ist ein großer Unterschied zum Mitgefühl.
Ich war schon als Kind hypersensitiv.Hab sofort gecheckt wer Freund oder Feind ist.Ab und zu kamen Dinge aussem Off, die ich gar nicht wissen konnte.
Glaubte mir bloß niemand und am Ende hatten sie den Salat.
Ist n Scheiss Gefühl die Wahrnehmung abgesprochen zu bekommen,habe ich heute noch mit zu kämpfen.
Ich entschuldige mich sogar bei meinen Pflanzen wenn ich sie beschneide.
Und ich bekomme Resonanz zurück,wenn es mir schlecht geht ,hängen sie schlapp herunter.
Muss man nicht glauben,ist aber so.
Das ist für mich Fluch und Segen zugleich und führt dazu das ich manchmal absichtlich nicht empathisch bin,weil ich mich sonst selbst auflösen würde.

_________________
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." *A.Einstein*
Benutzer-Profile anzeigen
Srana
Verfasst am: 06 Jul 2016 15:32 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 36 Jahre
Wohnort: HAS

Online
Moderatorin

Eigener Titel:
Sidhe

Userstatistik:
User seit: 2736 Tag(en)
Beiträge: 6922
Themen: 33
Manchmal "weiß" ich Dinge.
Habe z. B. einmal einen Blogeintrag von jemandem gelesen (unterschätzen sollte man(n) nicht meine Fähigkeit, mit Suchmaschinen umzugehen!) und habe dann gekämpft. Da war ein Songtext und es ging darum, wie man jemandem etwas sagen solle...

Ich habe meiner Mutter gesagt: Er will gehen.
Sie: Nein, das bildest du dir nur ein.

Ich wurde schon mal beschimpft, ich sei keine Empathin.
Ich bin keine Telepathin. Vielleicht hat diese Person das erwartet. Das war eine der wenigen Personen, die das wusste. Den "Fehler" mach ich diesbezüglich nie wieder Wink! In dem Fall stimmt die Aussage mit blind sein nämlich tatsächlich.
War aber so ziemlich die einzige Person, auf die ich mich derart eingelassen hatte, dass ich das so offen gesagt hatte.
Und ich kann keine Kälte "lesen".

Aber das "Wissen" bezieht sich z. B. meist darauf, dass ich in Gesprächen die Persönlichkeit von Schülern irgendwie erfassen kann. Manchmal, nicht immer. Bzw. wichtige Dinge, die im Umgang helfen können (wenn das zu 100% klappen würde, wäre es wie Deanna Troi, aber es funktioniert derzeit nur zu 1% Wink ).
Ich bereite mich nicht auf Gespräche vor. Ich lasse Personen auf mich wirken.

Aber wie gesagt, wenn da nichts zurückkommt, kann ich nichts erfassen.

Hatte dann teils selbst gezweifelt, aber mittlerweile funktioniert das wieder besser. Aber na ja, wenn man schon am Boden ist, zieht einen das halt schon mal runter, was andere sagen Wink. Davon hab ich mich erholt, ich bin da wieder mehr drin in dem Thema.

Andererseits kann ich mich aber von Dingen, die andere total runterziehen, sehr gut abschotten. Persönliche Schicksale von Schülern z. B. sind für mich weitaus weniger tragisch als für andere Leute. Klingt seltsam. Aber das ist tatsächlich so.
Wenn ich mich auf etwas einstelle, dann kann (!) was rüberkommen. Aber abschotten geht eben auch.

Und ich kann das nicht steuern. Wenn ich "Glück" habe, kommt etwas. Wenn ich "Pech" habe, dann kommt nichts.
Ist aber nicht schlimm. Geht auch so.

_________________
Sapere aude! (Horaz / Kant)

reH 'eb tu'lu'
(Klingonisch)

And I'm a bitch with a attitude
(aus: Femme Schmidt, Raw)
Benutzer-Profile anzeigen
Santiago Devli
Verfasst am: 17 Sep 2016 15:25 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 26 Jahre
Wohnort: München

Offline
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 458 Tag(en)
Beiträge: 39
Themen: 3
Hallo meine lieben.

Ich find es toll,dass es hier zu einen Thread gibt.
Ich gehöre auch zu den Empathen. Ich bin so hyper sensibel und empathisch,dass es für mich in Gruppen anstrengend ist. Mir entgeht kein Gefühlnund kein Gedanke der anderen,daher bin ich lieber nur mit wenigen unterwegs.Oder ich zieh mich lieber zurück.Ich bin ohnehin zusätzlich ein eher introvertierter Mensch. Dafür kann ich mich eben einfach sehr gut in andere hinein fühlen. Lange hab ich meine Art verteufelt.Aber mittlerweile hab ich es dich besser annehmen können.
Es ist auch schön zu sehe,dass man da nicht alleine ist.
Wer sich mit mir austauschen oder einfach mit mir schreiben möchte,kann das sehr gerne tun.ich freue mich über jede Nachricht.

Herzliche Grüße. Santiago Devli
Benutzer-Profile anzeigen
Dark-Master
Verfasst am: 03 Okt 2016 16:46 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 23 Jahre
Wohnort: Halle (Saale)

Offline
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 425 Tag(en)
Beiträge: 38
Themen: 2
Empathie, ein Begriff, bzw. eine Fähigkeit über die auch ich in den vergangenen Jahren öfters gestoßen bin. Anfänglich kannte ich dieses Thema nur aus Büchern. Doch vor 2 Jahren durch die Bekanntschaft mit einer Klassenkameradin, woraus sich später auch eine kurze, aber gute Freundschaft entwickelte, konnte ich die Empathie aus nächster Nähe bezeugen. Nun ist es so, das gerade mein Charakter sehr variabel ist und ich, wenn ich will auch im Angesicht des Finsteren Abgrundes noch eine "Gute Miene" vortäuschen kann. Doch gerade sie hat immer gespürt wenn es mir nicht gut ging etc.
Das war einerseits sehr faszinierend, doch zugleich wenn ich Ehrlich bin auch etwas irritierend, denn bereits nach wenigen Tagen hat sie mich besser gekannt, als andere Freunde, die mich schon Jahrelang kannten.
Benutzer-Profile anzeigen
Lugetersch
Verfasst am: 03 Okt 2016 18:04 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 20 Jahre


Offline
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 446 Tag(en)
Beiträge: 151
Themen: 7
Empathie...Hm...

Ehrlich gesagt, weiß ich erst durch die Serie 'Hannibal', was dieser Begriff wirklich bedeutet. Und seitdem habe auch ich mich intensiver mit diesem Thema beschäftigt.

Ob ich empathisch bin? Wahrscheinlich.

Ob es mir gut damit geht? Das kommt auf mein Umfeld an.

Durch meine Erlebnisse in alter Zeit habe ich (so zumindest meine subjektive Sicht) von tiefster Trauer bis zu höchster Freude schon alles mir Erdenkliche erlebt. Irgendwie dann aber auch meist nur durch Dritte, was sich stark auf mein Gemüt wiederspiegelte.

Selbst meine Therapeuten damals sagten mir, ich mache meine Stimmung immer nur von die äußeren Gegebenheiten abhängig, hätte keine innere Stabilität, die meinen emotionalen Haushalt von sich aus regelt.

Und ich habe gemerkt, dass das stimmt.

Ich kann bereits an den kleinsten Zuckungen im Gesicht einer Person, oder die Art, wie sie was ausspricht, bereits erkennen, wie sie sich wohl in etwa fühlt oder worüber sie wie gerade denkt.
Ich stelle mir einfach immer vor: "Wie würde ich in dieser Situation reagieren und handeln?", und schwupps: Weiß ich über den ungefähren Gemütszustand jener Person Bescheid.

Dass gleicht für mich dann aber auch eher einer groben Einschätzung, denn treffender Vorhersage. Jede Persönlichkeit ist anders verstrickt, jeder tickt anders; umso faszinierender finde ich es dann aber auch, diese Verstrickungen eine nach der anderen zu lösen, um am Ende ein klares Bild vor Augen zu haben.

Je schwieriger mir das scheint, umso interessanter wirkt die Person auf mich, und desto mehr möchte ich von ihr wissen und mit ihr zu tun haben. Denn mit mehr Kenntnis und Vertrauen in mein Gegenüber kann ich mich letztlich noch besser in sie hineinversetzen, mit ihr mitfühlen, und dadurch eine Ebene des Verständnisses erreichen, die ich mir persönlich auch von anderen wünsche.

Wie jedoch zuvor bereits erwähnt, hat diese Fähigkeit auch seine Schattenseiten. Denn wenn andere um mich herum leiden, spüre ich auch das genauso stark wie Freude. Und leider neige ich noch immer oft dazu, diese Gefühle auf mich zu projizieren, und mich dann ebenso schlecht zu fühlen.

Von solchen schlechten Einflüssen ersuche ich derzeit auch Abstand zu nehmen; soll nicht heißen, dass ich mich jeder Person mit Problemen gleich distanziere. Im Gegenteil wünsche ich mir, mit jenen darüber reden, und gemeinsam eine Lösung finden zu können.

Wenn ich dann aber merke, dass die Probleme einer Person nur von ihr selbst verursacht werden, und sich nicht dazu bereit erklärt, daran etwas zu ändern, nehme ich konsequent Abstand von ihr, da ich in diesem Moment genau weiß, dass sie mit ihrem Leid nicht nur sich, sondern auch mich weiterhin verletzten würde.

_________________
{ALT}
Benutzer-Profile anzeigen
Srana
Verfasst am: 29 Okt 2016 19:05 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 36 Jahre
Wohnort: HAS

Online
Moderatorin

Eigener Titel:
Sidhe

Userstatistik:
User seit: 2736 Tag(en)
Beiträge: 6922
Themen: 33
Vor Kurzem, im August, habe ich ein Foto gesehen. Und da hatte ich sofort den Gedanken: meine!!!

Problem nur: Diese Frau gibt die Katzen nicht ohne Balkonsicherung ab, das darf ich aber nicht. Dann kommen die beiden zu jemand anderem. Sad Kanns nicht ändern.
Hatte nun dieses starke Gefühl, aber was will man machen...

Da kam richtig was rüber, sofort. Bei anderen Fotos von Tierheimen nicht. Katzen eben.

Hab das dann abgehakt.
Das Gefühl war zwar dagewesen, aber es gibt höhere Gewalt.


Höhere Gewalt?
Gefühl, das seien meine Katzen?

Meine Schwester hat Katzen von der Frau und hatte das Foto geteilt. Sie hat mit der geredet und die beiden waren noch da.
Das war Anfang Oktober.
Seit gestern sind die beiden hier.
Man hatte sich übrigens auf Fliegengitter geeinigt. Hab dann ja auch mit der Frau von der Pflegestelle Kontakt.
Kosten zwar nicht wenig, aber daran sollte es nicht scheitern. Wink

Ende Juli hatte ich noch bei einer Wohnungsanzeige den Gedanken: anrufen!!!

Ich denke, dazu brauche ich nichts sagen. Hätte heute nur noch auf "nicht essen" beim Eis vorhin hören sollen. Mein Magen erholt sich grad.

Es ist nur eben nicht steuerbar. Und manchmal ignoriere ich so etwas.

_________________
Sapere aude! (Horaz / Kant)

reH 'eb tu'lu'
(Klingonisch)

And I'm a bitch with a attitude
(aus: Femme Schmidt, Raw)
Benutzer-Profile anzeigen

Display replies from:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 5 von 5
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Neues Thema eröffnen

 Weitere Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Vote: Was tragt ihr nachts? 188 BlackPearl 48768 08 Mai 2017 12:13
neliaverunt Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Film- bzw Serienthema Homosexualität 36 2014070301i 18968 08 Mai 2013 19:13
Dr.TinyFox Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge silke bischoff bzw. 18summers.... 11 Unregistriert 10761 24 Jan 2011 19:20
Staufer Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Suche Gedicht bzw Geschichte 3 2014070301i 7487 03 Apr 2010 17:49
Jonanubis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Am 09. bzw. 10. November: ASP! in der Matrix 13 Unregistriert 11901 20 Nov 2007 20:03
Unregistriert Letzten Beitrag anzeigen
 

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.