Deine Community
Gothic Forum
Chat (0 User)
Foto-Galerie
User-Blogs
Deine Stimme
Hot-Or-Not
Musik Charts
Partnerschaften
EMP Gothic
Link-Verzeichnis
Dein Team
Teamübersicht
Kontakt zum Admin
Dein radio.XES

GOTHIC Stream mit Winamp hören GOTHIC Stream mit MediaPlayer hören GOTHIC Stream mit RealPlayer hören

Zur Zeit läuft:

Letzter Foto-Upload

über 6.000 Fotos
nur für User sichtbar

Registrieren


 
Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht
Gothic bei EMP

EMP Gothic

Autor Nachricht

<  -> Gothic Szene Talk

Thema: Was für Veranstaltungen... würdet ihr euch wünschen?

Anna Rubinia
Verfasst am: 22 Jul 2017 08:38 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 39 Jahre
Wohnort: Bremen

Offline
Alter und Geschlecht verifziert

Eigener Titel:
Nein.

Userstatistik:
User seit: 232 Tag(en)
Beiträge: 148
Themen: 12
Ich hab bald Geburtstag und in dem Zusammenhang darüber nachgedacht wie ich gern feiern würde.
Vielleicht ein Gothic Picknick?
Ein Candle Light Dinner in einem romantischen, alten Pavillon?
Vielleicht mit Lesungen von, durch die Gäste ausgewählten, Gedichten?
Ein nächtliches Treffen im Wald?
In einer Ruine fänd ichs auch ganz wundervoll.
Auf einem Friedhof?
Wie würdet ihr gern einen festlichen Tag begehen?

_________________
In the end, we will remember not the words of our enemies, but the silence of our friends.
(Martin Luther King Junior)
Benutzer-Profile anzeigen
WERBUNG
Verfasst am:







Userstatistik:




Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht



EMP Gothic

Sarana-chan
Verfasst am: 22 Jul 2017 09:19 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 21 Jahre


Offline
 



Userstatistik:
User seit: 2150 Tag(en)
Beiträge: 341
Themen: 13
Nun ja, letzten Endes ist es DEIN Geburtstag. Ich weiss man versucht immer seinen Gästen gerecht zu werden, aber letzen Endes solltest du es doch mögen. Allerdings klingt das alles ganz zauberhaft :O Voll die guten Ideen, wäre ich nie drauf gekommen! Verrätst du uns hinterher was es geworden ist..? Smile
Benutzer-Profile anzeigen Blog
Anna Rubinia
Verfasst am: 22 Jul 2017 13:53 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 39 Jahre
Wohnort: Bremen

Offline
Alter und Geschlecht verifziert

Eigener Titel:
Nein.

Userstatistik:
User seit: 232 Tag(en)
Beiträge: 148
Themen: 12
Ja klar, mach ich gern. Very Happy

Mir gings mit diesem Thread eigentlich aber auch nicht nur speziell um meinen Geburtstag. Smile
Mich interessiert ganz allgemein worauf ihr so Lust hättet!
Obs coole Konzepte gibt, die ihr gern wiederholen würdet, oder die ihr euch ausgemalt habt..?

_________________
In the end, we will remember not the words of our enemies, but the silence of our friends.
(Martin Luther King Junior)
Benutzer-Profile anzeigen
letuchaya mysh
Verfasst am: 23 Jul 2017 14:03 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 28 Jahre


Offline
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 227 Tag(en)
Beiträge: 81
Themen: 1
Hallo Smile

Bei mir kommt es glaube ich darauf an....

Wenn ich lust hätte etwas ruhiges zu machen (und viieel Zeit), würde ich versuchen eine Ruine (Burg/Kloster/Kirche....) irgendwo in der Pampa aufzutreiben.Dort würde ich dann mit Freundinnen und Feunden schon einen Tag früher hinfahren und campen. Dies würde dem Aufbau dienen. Es gäbe eine Wetterfest überspannte Feuerstelle und keine Bühne.
Es gäbe Getränke und Essen,aber keinen Stand sondern die Möglichkeit gegen eine transparente Kostenaufstellung zu spenden.
Es gäbe Decken und Kissen, die Wege in näherer Umgebung und das Areal wären mit Grabkerzen und Kerzen hinter Glas beleuchtet.

Die Gäste allerdings, würden von mir in der Dämmerung einige Kilometer entfernt abgeholt und würden aufgefordert je nach gewünschter Ankunftsstimmung am Ort, sich in Grüppchen zusammenzufinden.
Diese würden dann schweigend,staunend,singend und tanzend,andächtig,und volltrunken, je nach Stimmung im Grüppchen eine Weile durch den Wald laufen um dann nach und nach in der Ruine einzutrudeln.Dort wäre dann das Eis bereits gebrochen, niemand käme alleine an,und hoffentlich kein Mensch fühlt sich ausgegrenzt.

Dort oben wären dan hoffentlich auch ein paar Künstlterinnen die dann mit uns allen,oder allein aus unserer Mitte heraus ihre Werke vortragen.Oder auch nicht.
Es gäbe ein paar Instrumente und selbst wenn es die nicht gäbe,würde sich gewiss schon etwas entwickeln.

Es gäbe bestimmt irgendwo die Möglichkeit wild zu campen,und eine Emailiste über die so etwas und auch organisierte Schlafmöglichkeiten vorher zu klären ist.

Ich hätte die Möglichkeit herumzuwuseln und allen hoffentlich das Gefühl geben,
einen guten Abend zu haben.Ich veranstalte sowas meist lieber,weil ich recht gern Umsorge.

Realistisch betrachtet, fände ich die Idee eines Pavillons in einem Park,zu dem Mensch sich zur Mittagsstunde trifft und verweilt bis die Lust verflogen ist, sehr schön. Vieles an Grundidee könnte man ja auch dort machen,allerdings mit der Einschränkung das Park halt kein Wald ist. Dafür kommt das schwarz dort noch einmal ganz anders zur Geltung. Wink

Würde ich eine Party veranstalten wollen (und vor allem in diesem Ausmaß können), wären meine Gedanken schnell bei einem Ort der definitiv unter der Erde liegen muss).
Auch hier wäre es mir wichtig, erst einmal eine gewisse Ruhe in das Partyvolk zu bringen, unter anderem wieder mit einer längeren Strecke von den Parkplätzen zum Veranstaltungsort, mit einer "starken" "TÜR" die nicht jeden reinlässt und den Dresscode wahrt.
Auch damit das die Party einen recht geschlossenen Charackter hätte, nichts gegen kurzentschlossene,aber hier gehts ja um meine Idee....
Auch hier wieder eine Mailadresse um alles vorher zu klären )Pennplätze,Anfahrt usw.

Im Idealfall wäre auch hier wieder alles auf Spendenbasis und auch dieses Transparent.Ein wenig wie beim Crowdfunding.....Ist bis Datum X nicht genug eingegangen um Ort Y zu finanzieren würde halt Ort Z gewählt,oder abgesagt und das noch nicht verbrauchte Geld ginge zurück an die Spenderinnen)

Die Musik wäre Düster,(im very Sorry!!!) ohne EBM,ohne viel Industrial,ohne NDH,ohne Radiorockschnulzengedudel,ohne Metal,ohne minimal,ohne Mittelalter,ohne auf Dark gestylten Blümchentechno,ohne Suicide Commando und Konsorten....

Und sie wäre nicht so endlos laut,sondern gerade so das sie lauter ist als die Gespräche aus der Sitzgelegenheit nebenan.

Getanzt wird wies gefällt.

Es gäbe echte Deko und kein Pappmache und Spinnwebenspray,sondern soviel Liebe und Mühe wie bei einem guten GOA Festival...nur nicht so

Bunt

Realistisch betrachtet würde ich versuchen in einen Kellerclub zu kommen, der NICHT auf einer Feiermeile liegt,wenig kostet und von den Menschen die Bock drauf haben,vorher sorgfältig vorbereitet wird.
Die Musikauswahl oder besser Rauswahl bleibt aber..... Very Happy

Zum Dresscode: Mir ist völlig schnuppe aus welcher Sub-Subkultur/Abspaltung/Neugründung/wasweißich du kommst, wichtig ist das du dir Mühe gibst.
Weniger als 80%schwarz(Kleidung) kommt nicht rein , mehrfarbig auch nicht (Ausnahme sind Batcaver und Horrorpunks, die dürfen Very Happy), Leute in Tshirt/Cut-Out Top (ohhh wie gewagt Wink ), schwarzer Jeans und so weiter kommen auch nicht rein.
Keine Laufkundschaft. Keine Menschen die schon voll auf (egal welcher) Droge da ankommen.

Ansonsten kämen auf die Flyer die üblichen guten Pictogramme: No Nazis,No Sexism,No Homo/Transphobia,No Dogs,No Idiot Assholes,No Discussions about it.

Das ist alles noch Ausbaufähig, aber ich wollte mal nicht dem Größenwahn einherfallen....


Zuletzt bearbeitet von letuchaya mysh am 23 Jul 2017 17:10, insgesamt einmal bearbeitet

_________________
„Wir hatten uns fest vorgenommen,niemals auf die Welt zu kommen-
trotzdem ist es irgendwie passiert.
Als wir uns schließlich selbst erkannten und alles ziemlich Scheisse fanden,
hatten wir das wichtigste kapiert“

Knochenfabrik

https://undichhabesdochgetan.tumblr.com/
Benutzer-Profile anzeigen
Svartur Nott
Verfasst am: 23 Jul 2017 15:12 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 29 Jahre


Offline
 



Userstatistik:
User seit: 1666 Tag(en)
Beiträge: 585
Themen: 24
Hallo, habe mir gerade mal alles durchgelesen und würde nun auch mal kurz meine Vorstellung zum Besten geben. Und auch wenn es schon genannt wurde, ich finde Folgendes dennoch sehr reizvoll:

Eine Ruine in tiefdunkler Nacht, hochdroben auf einem Berg, umgeben von Wald, das wäre echt das Nonplusultra... Dorthin kämen dann jene, die sich ebenfalls von dem Ambiente und der Atmosphäre des Ortes angezogen fühlten, mit Speise, Getränk und Sonstigem gewappnet. Es würde passende Musik laufen (Wave/Goth, Mittelalterliche Musik, Neoklassik usw. sehr gerne auch live), ein Lagerfeuer geben, und natürlich auch in den düsteren Gängen geügend Rückzugsraum für Einsamkeit und Gemeinsamkeit geben...

Eine gute Freundin will dieses Jahr auf der Burgruine Hohenurach (BW) im Prinzip etwas Ähnliches veranstalten, je nachdem, ob sie genügend Interessenten zusammenbekommt. Dort würde es Mitte August ein nächtliches Zusammenkommen geben, bei gegrilltem Spanferkel und schwarzer Gemeinschaft, mit Übernachtungsmöglichkeit in den Gängen und überdachten Räumlichkeiten. Wer schonmal da war, wird wissen, was ich meine ^^
Hier mal ein kleiner Eindruck, man muss sich das dann entsprechend des Nachts vorstellen...

Ach ja, das Problem mit dem potentiell unerwünschten Besuch, was Letuchaya ansprach, wirds hier eher nicht geben. Die "Veranstaltung" wird privat organisiert und kommuniziert und zufällige Besucher sind bei 4 km Fußweg bergauf zu späterer Stund eher unwahrscheinlich Smile

@ Letu: Das Rot ist bescheiden zu lesen und irgendwie so ... aufdringlich, wäre es möglich, beim nächten Mal eine andere Farbe zu nutzen
Benutzer-Profile anzeigen
letuchaya mysh
Verfasst am: 23 Jul 2017 17:10 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 28 Jahre


Offline
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 227 Tag(en)
Beiträge: 81
Themen: 1
@svartur nott

Besser?

_________________
„Wir hatten uns fest vorgenommen,niemals auf die Welt zu kommen-
trotzdem ist es irgendwie passiert.
Als wir uns schließlich selbst erkannten und alles ziemlich Scheisse fanden,
hatten wir das wichtigste kapiert“

Knochenfabrik

https://undichhabesdochgetan.tumblr.com/
Benutzer-Profile anzeigen
Svartur Nott
Verfasst am: 24 Jul 2017 21:06 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 29 Jahre


Offline
 



Userstatistik:
User seit: 1666 Tag(en)
Beiträge: 585
Themen: 24
Vielen Dank, Letuchaya, so liest sich das doch gleich viiel besser Wink

@Topic: Was ich auch toll finde, sind verlassene, alleinstehende und von dem Alltag vergessene Gebäude, sowas wie alte, im Verfall befindliche Fabrikgelände im Osten (und vielleicht noch Westen) unseres Landes. Wo die Geschichte fast noch lebendig scheint und doch mit jedem Stück Rost weiter abblättert.

Dort, inmitten der Ruinen sitzen, stehen und lägen dann die schwarzbunten Gestalten (auch offen für andere alternative Menschen), um eine Tonne voller Feuer versammelt, ebenfalls bei passander Musik, welche irgendjemand mitgebracht hat... und leben den Moment, abgeschottet von der Öffentlichkeit. Die Außenseiter, die Vergessenen, die Zurückgezogenen, die Unsichtbaren, die letzten Rebellen...
Benutzer-Profile anzeigen

Display replies from:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

 Weitere Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge 06.11. Letzte Instanz im alten Schlachthof, Dresden 2 2013100317i 7680 30 Jan 2013 17:44
Nighttears Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Experimente mit alten Technologien 4 elShoggotho 5939 05 Jan 2012 22:13
CDH-STA Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Alternative zu Kabelsalat bei alten Magnat Boxen? 6 heavenshell 7320 09 März 2011 00:29
heavenshell Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge ...aber nur die alten Sachen 35 Anice 19468 07 Jun 2010 22:42
Samarah Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Suchend nach alten kräutern 7 shadowfog 9367 29 Jun 2007 11:36
Blutmond Letzten Beitrag anzeigen
 

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.