Deine Community
Gothic Forum
Chat (0 User)
Foto-Galerie
User-Blogs
Deine Stimme
Hot-Or-Not
Musik Charts
Partnerschaften
EMP Gothic
Link-Verzeichnis
Dein Team
Team�bersicht
Kontakt zum Admin
Dein radio.XES

GOTHIC Stream mit Winamp h�ren GOTHIC Stream mit MediaPlayer h�ren GOTHIC Stream mit RealPlayer h�ren

Zur Zeit l�uft:

Letzter Foto-Upload

�ber 6.000 Fotos
nur f�r User sichtbar

Registrieren


 
Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht
Gothic bei EMP

EMP Gothic

Autor Nachricht

<  -> Der Tempel

Thema: Makaber? Foto vom toten Baby

Findest du es makaber bzw unpassend ein Foto von einem verstorbenen (totgeborenem) Baby auszustellen?

ja, geht garnicht!  
30%
  [ 23 ]  30%
 
nein, warum auch nicht?  
69%
  [ 53 ]  69%
 

Stimmen insgesamt : 76
CharlotteSchlotter
Verfasst am: 04 Aug 2017 16:41 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 33 Jahre
Wohnort: Köln

Online
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 840 Tag(en)
Beiträge: 888
Themen: 8
Durch die sozialen Netzwerke und das ständige Zurschaustellen von irgendwelchen Bildern beginnt fürchte ich langsam aber sicher ein ganz furchtbarer Prozess der Abstumpfung und des Empathie-Verlustest.

Erst ging es eher harmlos damit los, sich selbst ständig und in allen Lebenslagen zur Schau zu stellen. Dann kamen sämtliche Details aus dem eigenen Leben dran samt Kind, Kegel und Freunden - selbstverstädnlich ungefragt.
Um die Sensationsgier noch zu steigern, kommen mittlerweile nicht nur Unfall- und Suzizidopfer hinzu. Es kommt sogar zu Fällen, in denen Menschen mit Selbstmordabsichten auf dem Hausdach stehend noch von Gaffern mit Kamera angefeurert werden, endlich zu springen.

Ich frage mich echt, warum Menschen so abgrundtief hässlich sind.
Benutzer-Profile anzeigen
WERBUNG
Verfasst am:







Userstatistik:




Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht



EMP Gothic

Phönix75
Verfasst am: 04 Aug 2017 17:38 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 42 Jahre
Wohnort: Berlin

Offline
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 146 Tag(en)
Beiträge: 193
Themen: 1
@Charlotte

Der Mensch ist abgrundtief hässlich! Viele sind über den aufrechten Gang nicht hinaus gekommen. Ich meine sogar, dass die Evolution rückläufig ist.

In meinen Augen sind es sogar ziemlich arme Menschen, die sich bildlich in Sensationsmanier im Internet prostituieren (nicht wenige bekommen auch Geld dafür) und produzieren.
Arm an Empathie, gesundem Menschenverstand, Demut, geistiger Reife usw..

Grundsätzlich wird sowas von den Firmen, die die (a)sozialen Medien groß gemacht haben und generell Medien, wie TV und Radio nachhaltig gefördert. Sensationsgier, Verbreitung von Angst durch das Aufbauschen von Ereignissen die es schon immer gab (huch, ein Tornado in Deutschland - den hab ich schon als Kind gesehen/hieß da noch Windhose) und die damit verbundene Abstumpfung sind doch nur das Ergebnis. Höher, schnelle, besser, toller... es gibt immer eine Steigerung... auch für die nach oben offenen Blödheitsskala.

Wie gesagt, Bilder gern im engsten privaten Bereich von Kindern/Toten/was auch immer. Aber gegen die Verbreitung im Internet.
Benutzer-Profile anzeigen
Silberstaub
Verfasst am: 04 Aug 2017 17:56 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 29 Jahre
Wohnort: Wien

Offline
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 798 Tag(en)
Beiträge: 304
Themen: 11
@ Charlotte Es gab schon immer rohe Geister die an sowas Spaß hatten - sonst wäre und würde auch niemand zu öffentlichen Hinrichtungen gehen. Ich denke das wird sich nie ändern, aber deshalb müssen wir ja nicht alle Menschen über einen Kamm scheren. Oder rechnest Du dich jetzt mit zu den hässlichen Menschen die andere anfeuern wenn sie vom Dach springen wollen?


@Phönix75 "In meinen Augen sind es sogar ziemlich arme Menschen, die sich bildlich in Sensationsmanier im Internet prostituieren (nicht wenige bekommen auch Geld dafür) und produzieren.
Arm an Empathie, gesundem Menschenverstand, Demut, geistiger Reife usw.. " Danke für deine Einschätzung, ich fühle mich jetzt ein bisschen betroffen. Offenbar bin ich ein schlechter Mensch weil ich gerne Fotos von mir machen lasse und damit auch noch manchmal was dazu verdiene.

Immer diese Pauschalisierungen! *seufz* Ich geh mich jetzt wieder im Internet prostituieren.


Aber vorher möchte ich noch was zum eigentlichen Topic sagen - als ich den Titel vom Faden gelesen habe war ich schon dezent abgestoßen. Aber mit dem Hintergrund... ich verstünde es wenn sich jemand das Foto vom eigenen jüngst verstorbenen Kind / Baby aufhängt - das gehört dann wohl auch zur Trauerarbeit dazu und dafür sollte man niemanden verurteilen... es ist sogar irgendwo schön in diesem Kontext.
Aber wenn ich mich in die Geschwister hineinversetze muss ich sagen - auch ich habe einen noch im Mutterleib verstorbenen Bruder oder Schwester - das Kind war noch zu klein um fotografiert zu werden und "friedlich" auszusehen, aber selbst wenn es ausgereift gewesen wäre hätte ich es nicht ertragen wenn ich da jeden Tag mein Leben lang (oder zumindest solange ich zuhause gewohnt hab) am Bildnis eines toten Geschwisterchens vorbeizugehen, das hätte ich vermutlich einfach verschwinden lassen.
Benutzer-Profile anzeigen
CharlotteSchlotter
Verfasst am: 04 Aug 2017 18:55 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 33 Jahre
Wohnort: Köln

Online
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 840 Tag(en)
Beiträge: 888
Themen: 8
@Silberstaub: Ich denke schon, dass leider jeder einzelne von uns solche Seiten und Abgründe in sich trägt. Vielleicht sind bei dir, mir und ganz vielen anderen noch nie die Umstände eingetreten, die sie offensichtlich machen. Aber dass jeder einzelne Mensch das Potential hat, furchtbar hässliche und schlimme Seiten zu zeigen denke ich schon.

Und ich mache mir verstärkt darüber Gedanken, welche Umstände diese Seiten zu Tage fördern und ob diese Sensationsgier im Internet nicht auch ihren Teil dazu beiträgt.
Sicherlich ist Sensationsgier kein Novum in der Menschheitsgeschichte. Aber davon, dass sich unsere Gesellschaft weiterentwickelt hat, weil es keine öffentlichen Hinrichtungen und Folterungen mehr gibt, bin ich auch nicht so ganz überzeugt. Die Grausamkeit und Abstumpfung sucht sich auf anderen Wegen ihr Ventil.

Ich bin auch kein Freund von Pauschlisierungen aber ich denke, das Zurschaustellen seines Lebens im Internet ist auch ein Ausdruck unseres stellenweise echt kranken Zeitgeistes, der sich nur noch um Äußerlichkeiten und Sensationen dreht. Und diese Spirale des Exibitionierens, Skandalierens und sich gemeinsam Empörens oder Hypens irgendwelcher Menschen oder Phänomene wird, wie Phönix schon beschrieben hat, immer noch weiter von den Medien angeheizt.

Damit meine ich allerdings keine Modles oder sonstige Personen, die mit ihrem Äußeren und Bildern davon Geld verdienen. Die gab es schon lange, bevor es das Internet gab Wink
Benutzer-Profile anzeigen
Phönix75
Verfasst am: 04 Aug 2017 18:57 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 42 Jahre
Wohnort: Berlin

Offline
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 146 Tag(en)
Beiträge: 193
Themen: 1
@Silberstaub

Ich sage immer: Wem der Schuh passt, soll ihn sich anziehen. Deswegen pauschalisiere ich gern, weil immer noch ein jeder selbst für sich entscheiden kann, ob er sich angesprochen fühlt oder nicht. Die, die gemeint sind, lesen hier sicher kaum mit. Wink Dann wäre auch die Hölle los. Wink

Aber sind wir doch mal ehrlich. Das ist die Realität, da hilft auch kein relativieren.
Benutzer-Profile anzeigen
Herbstlaubrascheln
Verfasst am: 04 Aug 2017 19:56 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 32 Jahre
Wohnort: Niederbayern/Nähe Passau

Offline
 

Eigener Titel:
Strange inside.

Userstatistik:
User seit: 2672 Tag(en)
Beiträge: 4279
Themen: 83
Ich finde es ja auch immer extrem geschmacklos, das Menschen, die wirklich im Sterben liegen und ganz offensichtlich große Qualen erleben müssen, abgelichtet werden und dann tatsächlich noch auf youtube präsentiert werden...Ich bin da anscheinend so weit weg vom Schuss, dass mich das extrem schockiert hat, als ich das gesehen habe xD Wie kommen Menschen nur darauf, so etwas zu machen?

Und nein, das fotografieren und öffentlich machen ist bei weitem KEINE persönliche Entscheidung, ich finde das wirklich scheußlich.

Desweiteren: Dieses Körperwelten-Ding hingegen tangiert mich gar nicht...Das sind für mich zwei paar Schuhe.

_________________
"...bleibt der Brücke doch fern, denn wir tanzen so gern..." (Faun)
Benutzer-Profile anzeigen
Phönix75
Verfasst am: 04 Aug 2017 20:15 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 42 Jahre
Wohnort: Berlin

Offline
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 146 Tag(en)
Beiträge: 193
Themen: 1
Genau Herbstlaubrascheln.
Zur Körperwelten Ausstellung hab ich es noch nicht geschafft. Würde es mir aber gern mal anschauen. Ich sehe darin auch kein Problem. Immerhin haben die Menschen ihren Körper wohlweislich der Wissenschaft zur Verfügung gestellt und dem auch vorher zugestimmt.

Kann man aber nicht wirklich mit Bildern über tote Kinder im Internet vergleichen.


Zuletzt bearbeitet von Phönix75 am 21 Aug 2017 20:33, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen
Srana
Verfasst am: 21 Aug 2017 17:48 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 36 Jahre
Wohnort: HAS

Offline
Moderatorin

Eigener Titel:
Sidhe

Userstatistik:
User seit: 2732 Tag(en)
Beiträge: 6921
Themen: 33
Mir fällt da noch etwas ein, das muss 2010 gewesen sein. Bzw. 2009, bin mir nicht mehr ganz sicher. Da gab es eine Ausstellung, welche Portraits von Hospizbewohnern vor und nach dem Tod zeigte (mit Einverständnis).
Ich selbst habe die Fotos nicht ganz gesehen, sondern nur ein paar in einer Zeitschrift (war zu faul, hinzugehen). Da ging es darum, der Verdrängung des Todes aus dem heutigen Alltag entgegenzuwirken.
Ich war jetzt auch nicht dort, als die Ausstellung in Bamberg war, weiß aber, dass man einige Schüler zwangsverpflichtet hatte, dorthin zu gehen.
Die waren zwischen 14 und 16 und sind wohl teilweise verstört wiedergekommen.

Nun, ob ich das veranlasst hätte, weiß ich nicht.
Das hat ja nochmal eine andere Dimension als die Leiche im Zombiefilm oder die sonntägliche Leiche im Tatort oder die Feierabendleiche im Vorabendkrimi. Da wissen die Menschen ja, dass das nicht echt ist.

Das ist auch etwas, das widersprüchlich ist:
Den Menschen im Film sieht man manchmal gerne beim Sterben zu, wenn das die "Bösen" sind. Dann freut man sich teilweise auch noch (oder hat sich wer nicht gefreut, als Joffrey Baratheon "endlich" draufging ...). Man weiß aber, die stehen hinterher wieder auf. Und das ist ja dann doch ein großer Unterschied zwischen der Leiche zum Abendessen und dem Foto eines tatsächlich Verstorbenen.

_________________
Sapere aude! (Horaz / Kant)

reH 'eb tu'lu'
(Klingonisch)

And I'm a bitch with a attitude
(aus: Femme Schmidt, Raw)
Benutzer-Profile anzeigen

Display replies from:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 5 von 5
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Neues Thema eröffnen

 Weitere Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Euer absolutes Traumzimmer 19 Nighttears 5765 14 Jul 2017 01:55
Lucien_von_K Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wo Kontaktlinsen her bekommen? 19 Red 21045 21 Jun 2013 08:34
Angel-of-doom Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Nachtzeit 24 Furvus 8129 13 Sep 2010 21:06
2015091308i Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bekommen mein Piercing nicht auf 18 Arsenia 19442 06 Jan 2010 18:40
Zwischen den Welten Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bitte "Ansicht aktualisieren" 0 Asmodeus 1689 13 Mai 2007 15:47
Asmodeus Letzten Beitrag anzeigen
 

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.