Deine Community
Gothic Forum
Chat (1 User)
Foto-Galerie
User-Blogs
Deine Stimme
Hot-Or-Not
Musik Charts
Partnerschaften
EMP Gothic
Link-Verzeichnis
Dein Team
Team�bersicht
Kontakt zum Admin
Dein radio.XES

GOTHIC Stream mit Winamp h�ren GOTHIC Stream mit MediaPlayer h�ren GOTHIC Stream mit RealPlayer h�ren

Zur Zeit l�uft:

Letzter Foto-Upload

�ber 6.000 Fotos
nur f�r User sichtbar

Registrieren


 
Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht
Gothic bei EMP

EMP Gothic

Autor Nachricht

<  -> Wir und die Anderen

Thema: Schubladen und andere Kisten (Versuch einer Klarstellung)

blacksister
Verfasst am: 27 Feb 2017 17:42 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 32 Jahre


Offline
 

Eigener Titel:
*irgendwie anders*

Userstatistik:
User seit: 3677 Tag(en)
Beiträge: 2737
Themen: 77
Elric schrieb am 27 Feb 2017 16:54 (zum Originalbeitrag) :


...ich werde es nicht wieder tun... Mr. Green


Verstehe ich nicht!
Weil?!
Haben sich die falschen angesprochen gefühlt?
Fühlst du dich falsch verstanden?

Aber sind wir mal ehrlich,....das glaubst du selber nicht. Irgendwann wird es dich wieder in den Fingern jucken.


-------------------

Zum Thema Schubladen und Bezeichnungen kann ich nur soviel sagen.
Wichtig finde ich sie schon, aber die Einhaltung ist nicht immer machbar.

Ich z.B. weiß was ich mag und wo gegen ich bin. Trotzdem lass ich es mir nicht nehmen, so verpönte Sachen wie Lacrimosa oder Umbra et Imago zu hören. Irgendwo sind es halt meine Wurzeln.
Genauso passe ich eigentlich in keine Schublade, versuche aber immer wieder mich irgendwo reinzuquetschen. Mit der ständigen Erkenntnis, dass das nicht klappt.
Genauso finde ich es schwer Bands zu kategorisieren. Entweder entwickeln sie sich ständig weiter oder sie haben zuviele Elemente.

Hätte ich Zeit, würde ich das wahrscheinlich noch weitertreiben, aber die fehlt mir gerade.
In diesem Sinne erstmal "Just my 2 cents"....

_________________
Ach und könnt' ich doch nur ein einz'ges Mal
die Uhren rückwärts drehen!
Denn wie viel von dem,
was ich heute weiß,
hätt' ich lieber nie gesehn.


(Wolfsheim - Kein zurück)
Benutzer-Profile anzeigen
WERBUNG
Verfasst am:







Userstatistik:




Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht



EMP Gothic

DerHarlekin
Verfasst am: 27 Feb 2017 17:56 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 25 Jahre
Wohnort: Stuttgart

Offline
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 288 Tag(en)
Beiträge: 105
Themen: 2
@blacksister, Umbra et Imago und Lacrimosa sind verpönt?!? O.o Seit wann das denn?

@Elric, mit "richtig" machen beim bspw. Schminken meine ich meine Standards. Ich habe ein bestimmtes Bild im Kopf was ich will und ein Schminktutorial kann mir dabei helfen dorthin zu kommen. Oder es kann sogar meinen Horizont erweitern, weil ich vll die Idee aus Tutorial XYZ total geil finde und das auch machen will, bin aber bisher selber nicht drauf gekommen.
Wie schon gesagt, wenn man sich aufs bloße Nachmachen beschränkt ist man selbst schuld, nicht das Tutorial.
Man kann auch echt in allem das Negative suchen.....
Benutzer-Profile anzeigen
blacksister
Verfasst am: 27 Feb 2017 21:51 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 32 Jahre


Offline
 

Eigener Titel:
*irgendwie anders*

Userstatistik:
User seit: 3677 Tag(en)
Beiträge: 2737
Themen: 77
@ Harlekin

Vll. ist verpönt auch nicht ganz das treffende Wort, aber um es grob zu sagen, sie werden nicht von jedem ernst genommen, sondern verspotet.
Hast du noch nie etwas von "Lackier-mich-rosa" gehört?
Und genauso nehmen Leute Umbran et Imago nicht ernst.
Das ist wie mit Blutengel. Da scheiden sich die Geister.
Die einen mögen sie und für andere ist das der totale Schwachsinn.
Dachte das sei bekannt.

_________________
Ach und könnt' ich doch nur ein einz'ges Mal
die Uhren rückwärts drehen!
Denn wie viel von dem,
was ich heute weiß,
hätt' ich lieber nie gesehn.


(Wolfsheim - Kein zurück)
Benutzer-Profile anzeigen
DerHarlekin
Verfasst am: 27 Feb 2017 22:48 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 25 Jahre
Wohnort: Stuttgart

Offline
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 288 Tag(en)
Beiträge: 105
Themen: 2
@blacksister,

davon hab ich einmal vor ....bestimmt 10-11 Jahren gehört. Bzw gelesen in einem Gothicforum in dem ich damals war. Genauso wie "Lahm-im-Hotel". Seitdem hab ich das (zum Glück) nie wieder gehört, aber so richtig in die Szene reingekommen bin ich eh nie.
Joa, Blutengel mag ich auch nicht. Aber das wars für mich mit der Band auch schon.^^ Da muss ich nicht extra drüber spotten.
Ich verstehe einfach bis heute nicht warum Menschen sowas machen....
Naja egal, weicht vom Thema ab.
Benutzer-Profile anzeigen
izento
Verfasst am: 28 Feb 2017 11:15 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 54 Jahre
Wohnort: bei Herne und im Wald

Offline
Alter und Geschlecht verifziert

Eigener Titel:
Der Meister

Userstatistik:
User seit: 1121 Tag(en)
Beiträge: 2266
Themen: 57
Elric schrieb am 27 Feb 2017 16:54 (zum Originalbeitrag) :

...wenns um "immer nur schwarz" geht, bin ich dr falsche Adressat, das war nie meins...

Dann verstehe ich garnichts mehr. Es ist doch genau die Attitüde die einen "Obergothen" bzw. "Obertruen" ausmacht. Wink

Scherz beiseite. Es ist doch aber etwas merkwürdig einerseits die Individualität in der Kleidung wieder einzufordern, andererseits die Individualität im Musikgeschmack zu kritisieren.

Ein Slogan den ich letztens wieder im Netz gelesen habe: "Ein truer Goth darf die Musik hören die ihm gefällt!". Da ist weder Techno noch Schlager ausgenommen.

Sicherlich nervt es manchmal wenn unter dem Label "Gothic" plötzlich Aggrotech gespielt wird. Nach dem zehnten Dudelsacksong bekomme ich aber auch Kopfschmerzen. Und nach dem zwanzigsten Postpunk-Stück schlafe ich ein.

Warum sollte ich die Szene für ihre Vielfalt kritisieren. Wenn es mir irgendwo nicht gefällt gehe ich halt nicht hin.
Und wenn es dir beim WGT zu "bunt" und zu "laut" wird, bleib zu Hause.
Das mache ich schließlich auch so.

_________________
"... Alle, die von Freiheit traeumen, Sollen's Feiern nicht versaeumen, sollen tanzen auch auf Graebern. Freiheit, Freiheit, Ist das einzige, was zaehlt. ..." (Westernhagen)

Die Zeit heilt keine Wunden. Die Zeit lässt nur das Fleisch faulen.

Follow your dreams and be TRUE to yourself.

Der alte Narr sagt: Ich bin ein alter Weiser. Der alte Weise sagt: Ich bin ein alter Narr.
Benutzer-Profile anzeigen
LeChatNoir
Verfasst am: 28 Feb 2017 12:46 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 33 Jahre


Offline
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 624 Tag(en)
Beiträge: 636
Themen: 32
Ich habe hier nun eine Weile mitgelesen und eigentlich wollte ich meinen Senf nicht dazu geben.
Jetzt hat Izento allerdings genau den Punkt angesprochen,wo auch ich nicht mehr so ganz mitkomme.
Was denn nun?
Ist man für oder gegen Individualisierung?


Ich bin ganz klar dafür.
Von mir aus kann jeder das anziehen ,was er will.
Mich interessierten auch diese ganzen Kategorisierungen noch nie.
Ich kann mich bloß nicht damit anfreunden ,wenn man alles was irgendwie ausgefallen aus der Reihe tanzt als Gothic bezeichnet.
Aber auch bloß weil ich es geistig nicht nachvollziehen kann.
Generell ist mir auch das Schnurz ...ich habe da kein Patent drauf.
Ich mache bloß mein Ding und so kann das von mir aus auch jeder andere.
Juckt mich nicht....solange man mir nichts aufzwingt.

_________________
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." *A.Einstein*
Benutzer-Profile anzeigen
Elric
Verfasst am: 02 März 2017 20:27 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 54 Jahre
Wohnort: Hannover

Offline
Alter und Geschlecht verifziert

Eigener Titel:
138

Userstatistik:
User seit: 2525 Tag(en)
Beiträge: 1507
Themen: 22
Mir scheint das "nicht mehr mitkommen" auf den realen Widersprüchen in Anspruch (wie er häufig geäußert wird) und tatsächlichem Erscheinungsbild der "Szene" zu beruhen...

...und wenn nicht alle genormt ist aussehen, ist das superfein, aber es besteht andererseits auch kein Anlaß, das vielgeschundene Rosa Hasenkostüm als Gipfelpunkt des gotischen darzustellen ("weil goff ist, was ich draus mache")...

...grundsätzlich ging es mir darum, den Terminus "obertrve" als das zu zeigen, was er (nehmt alles nur in allem) ist: Ein Kampfbegriff...

...so, jetzt will ich wirklich nicht weiter stören, Gute Nacht!!!...

_________________
Was heute von vielen als "Gothic" bezeichnet wird, nenne ich ein kulturelles Mißverständnis.

I Dont Care
Benutzer-Profile anzeigen
izento
Verfasst am: 03 März 2017 09:19 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 54 Jahre
Wohnort: bei Herne und im Wald

Offline
Alter und Geschlecht verifziert

Eigener Titel:
Der Meister

Userstatistik:
User seit: 1121 Tag(en)
Beiträge: 2266
Themen: 57
Elric schrieb am 02 März 2017 20:27 (zum Originalbeitrag) :

...und wenn nicht alle genormt ist aussehen, ist das superfein, ... Rosa Hasenkostüm als Gipfelpunkt des gotischen darzustellen ..

...grundsätzlich ging es mir darum, den Terminus "obertrve" als das zu zeigen, was er (nehmt alles nur in allem) ist: Ein Kampfbegriff...

Guten Morgen ...
... irgendwie komme ich jetzt auch nicht mehr mit!

Niemand, und wirklich niemand, hat jemals das von dir angeführte "rosa Hasenkostüm", das sicherlich als extremes Beispiel von Individualität in der Szene zu sehen wäre, als "Gipfelpunkt des Gothischen" dargestellt.

Das rosa Hasenköstum wird doch immer nur als Rebellion gegen das Dogma der "nur Schwarz ist true"-Fraktion, gerne auch als "Obergothen" bezeichnet, angeführt.

Ich gehe zwar nicht auf Festivals oder Parties, kann mir aber nicht vorstellen daß da jemand in einem rosa Hasenkostüm rumläuft. Ich kann mir aber durchaus vorstellen, daß dort mal jemand mit einer pinken Hose auftaucht, wie sie z.B. Robert Smith auch noch 1982 auf einem Konzert trug.

Wenn du einerseits einen schwarzen, unindividuellen Einheitslook in der Szene beklagst und mehr Individualität forderst, andererseits aber gegen "Schlauchköppe" wetterst widersprichst du dir doch eigentlich selbst.

_________________
"... Alle, die von Freiheit traeumen, Sollen's Feiern nicht versaeumen, sollen tanzen auch auf Graebern. Freiheit, Freiheit, Ist das einzige, was zaehlt. ..." (Westernhagen)

Die Zeit heilt keine Wunden. Die Zeit lässt nur das Fleisch faulen.

Follow your dreams and be TRUE to yourself.

Der alte Narr sagt: Ich bin ein alter Weiser. Der alte Weise sagt: Ich bin ein alter Narr.
Benutzer-Profile anzeigen
Elric
Verfasst am: 11 Nov 2017 12:29 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 54 Jahre
Wohnort: Hannover

Offline
Alter und Geschlecht verifziert

Eigener Titel:
138

Userstatistik:
User seit: 2525 Tag(en)
Beiträge: 1507
Themen: 22
izento schrieb am 03 März 2017 09:19 (zum Originalbeitrag) :

Wenn du einerseits einen schwarzen, unindividuellen Einheitslook in der Szene beklagst und mehr Individualität forderst, andererseits aber gegen "Schlauchköppe" wetterst widersprichst du dir doch eigentlich selbst.


Nicht wirklich...

...weil nämlich die sogenannte Vielfältigkeit in der "schwarzen Szene" nur eine große Zahl neuer Schubladen hervorgebracht hat; und ein Großteil der Leute bemüht sich recht brav, in eine davon zu passen...

...ganz dem Zeitgeist entsprechend, indem Anpassung noch im vermeintlichen Ausbruch stattfindet...

...und das Thema "Cyber" ist für mich ohnehin erledigt, in jeder Hinsicht...

DerHarlekin schrieb am 27 Feb 2017 17:56 (zum Originalbeitrag) :

Man kann auch echt in allem das Negative suchen.....


...man kann auch Scheuklappen tragen, ich mag das aber nicht...

_________________
Was heute von vielen als "Gothic" bezeichnet wird, nenne ich ein kulturelles Mißverständnis.

I Dont Care
Benutzer-Profile anzeigen
CharlotteSchlotter
Verfasst am: 18 Nov 2017 18:32 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 33 Jahre
Wohnort: Köln

Offline
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 840 Tag(en)
Beiträge: 890
Themen: 8
Ich finde nicht, dass man per se davon sprechen kann, dass es unindividuell ist, als Grufti schwarz zu tragen. Schwarz ist der kleinste gemeinsame Nenner in der Szene. Und wenn der nicht mal mehr reicht, was verbindet uns dann?
Das heißt für mich aber nicht, dass man nicht dazu gehört, nur weil man mal eine blaue Hose oder ein rotes T Shirt trägt. So dogmatisch würde ich das Schwarz tragen nicht auslegen.
Zudem kann man sich auch in Schwarz individuell anziehen und seinen eigenen Stil haben. In gewissem Sinne sehe ich es tatsächlich als Anpassung, sich so zu kleiden, dass es in die Szene passt. Solange der Wunsch so auszusehen aus einem heraus kommt und man sich so wohl fühlt ist diese Art von Anpassung in meinen Augen nichts verwerfliches. Darin schwingt der ganz natürliche Wunsch mit, ein stückweit dazuzugehören und das auch zu zeigen. Ich denke, den Wunsch hat jeder in sich, so individualistisch er auch sein mag.
Benutzer-Profile anzeigen

Display replies from:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 2 von 3
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen

 Weitere Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Impfungen Allgemein 38 2014090601i 20809 18 Okt 2017 11:11
Himiko Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Satanismus allgemein 122 Pazuzu 41404 29 Jun 2015 20:24
izento Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge "Pastel-Goth" Prinzessin Lillifee will Grufti werd 159 Banashee 47148 21 Nov 2014 17:02
Miku Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Steinbruch-Theater bei Darmstadt (Allgemein) 13 Daniel Nawu 16308 11 März 2013 23:29
Xenomorph Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Update: Mittelalter allgemein 0 Asmodeus 5499 09 März 2007 15:54
Asmodeus Letzten Beitrag anzeigen
 

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.