Deine Community
Gothic Forum
Chat (0 User)
Foto-Galerie
User-Blogs
Deine Stimme
Hot-Or-Not
Musik Charts
Partnerschaften
EMP Gothic
Link-Verzeichnis
Dein Team
Team�bersicht
Kontakt zum Admin
Dein radio.XES

GOTHIC Stream mit Winamp h�ren GOTHIC Stream mit MediaPlayer h�ren GOTHIC Stream mit RealPlayer h�ren

Zur Zeit l�uft:

Letzter Foto-Upload

�ber 6.000 Fotos
nur f�r User sichtbar

Registrieren


 
Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht
Gothic bei EMP

EMP Gothic

Autor Nachricht

<  -> Laboratorium

Thema: Geschlechterdefinitionen

Ceridwen
Verfasst am: 11 Jan 2017 21:52 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 27 Jahre


Offline
 

Eigener Titel:
Kesseltante

Userstatistik:
User seit: 1287 Tag(en)
Beiträge: 450
Themen: 33
Binnen-I nutze ich persönlich sehr inkonsequent. Ich kenne allerdings auch keine andere oder bessere Lösung. Normalerweise nutze ich die grammatikalisch männliche Form für beide, aus praktischen und ästhetischen Gründen. Ganz unkritisch sehe ich das aber nicht. Das subjektive Empfinden basiert in diesem Zusammenhang letztlich nicht auf absoluter Wahrheit oder Richtigkeit, sondern auf Gewohnheit.


@Novel_Goat

Was du als Transgender-Wahn bezeichnest sehe ich (wie du) kritisch. Das Grundproblem ist die falsche Benutzung von "Etiketten". Das Problem fällt mir leider auch in anderen Bereichen immer wieder unangenehm auf.

Einen möglichen Grund dafür sehe ich im zunehmendem Bedürfnis, sich (wieder) abzugrenzen. In den 70ern und 80ern war Gemeinschaft ein großes Thema, in den 90ern stand Individualisierung im Vordergrund. Mit dem Aufkommen von sozialen (Online-)Medien ging es wieder stärker in Richtung Gemeinschaft. Jetzt wollen sich Jugendliche vielleicht wieder stärker abgrenzen und nutzen dabei z.T. fragliche Attribute, die sie sich selbst zuschreiben.


Grauer Wolf schrieb am 09 Jan 2017 22:09 (zum Originalbeitrag) :
Ich finde es witzig, wieviel Wert inzwischen auf die Unterscheidung zwischen genetischem, phänotypischen und sozialem Geschlecht und die Tatsache gelegt wird, daß das eine nichts mit dem anderen zu tun hat.

Das betont erst einmal nur, welcher Aspekt bei einer Betrachtung im Vordergrund steht. Es ist eine Perspektive, die klarstellt. wovon man eigentlich redet. Insofern finde ich die verbale Klarstellung durchaus begrüßenswert, weil sie Missverständnisse vermeidet. (Im krassen Gegensatz zur o.g. falschen Verwendung von Etiketten.)

Für mich ist z.B. die soziale und psychische Ebene im Alltag schlicht wichtiger. Kurz gesagt: Was kümmert es mich, was jemand unter seiner Kleidung oder in seinen Zellen hat? Das geht mich letztlich nichts an und interessiert mich höchstens bei intimen Kontakten.

Hinsichtlich der Grammatik kann ich dir nur halb zustimmen. Pronomen (er, sie, es) sind im Deutschen eben doch an das tatsächliche Geschlecht gebunden, sobald du z.B. einen Namen nennst. Da stellt sich auch praktisch die Frage: Welche benutzt man jetzt? Mir tut es nicht weh, wenn sich jemand (auch kontraintuitiv) als Mann oder Frau betrachtet. Insofern sehe ich da kein Problem mit. Allerdings lasse ich mir z.B. auch keinen Strick daraus drehen, wenn ich mal einen Fehler mache.

Abgesehen davon ist etwas nicht automatisch gut, nur weil es momentan so ist. Weder in der Sprache noch sonstwo.

_________________
„Mein Leben ist eine fortlaufende Anstrengung, mich dem Alltäglichen zu entziehen.“
(Sherlock Holmes / Arthur Conan Doyle)

Jeder Fantasterei folgt ein Tross von Realitäten.
Benutzer-Profile anzeigen Blog
WERBUNG
Verfasst am:







Userstatistik:




Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht



EMP Gothic

Display replies from:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 5 von 5
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Neues Thema eröffnen

 Weitere Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Düsterkunst 18 Schwarzmaler 8488 06 Mai 2017 21:03
Bloody Arthur Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Marilyn Manson 109 Offizier Obscurus 42339 12 Feb 2017 23:17
Wurdalak Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge WGT - Wer war da? Und was habt ihr erlebt? 51 Alaska S. 18119 30 Jun 2011 12:14
2013122511i Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Antworten möglich 0 Asmodeus 9374 17 Dez 2007 20:38
Asmodeus Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Update: Bumping / Antworten auf eigene Beiträge 1 Asmodeus 11429 08 Apr 2007 11:02
Asmodeus Letzten Beitrag anzeigen
 

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.