Deine Community
Gothic Forum
Chat (0 User)
Foto-Galerie
User-Blogs
Deine Stimme
Hot-Or-Not
Musik Charts
Partnerschaften
EMP Gothic
Link-Verzeichnis
Dein Team
Team�bersicht
Kontakt zum Admin
Dein radio.XES

GOTHIC Stream mit Winamp h�ren GOTHIC Stream mit MediaPlayer h�ren GOTHIC Stream mit RealPlayer h�ren

Zur Zeit l�uft:

Letzter Foto-Upload

�ber 6.000 Fotos
nur f�r User sichtbar

Registrieren


 
Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht
Gothic bei EMP

EMP Gothic

Autor Nachricht

<  -> Laboratorium

Thema: Erste Hilfe !

2014090601i
Verfasst am: 31 Jul 2007 15:05 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Seid gegrüsst ,
Ich hatte vorhin ein nettes Gespräch mit einem alten Bekannten ,der Rettungssanitäter ist.
Im Fernsehen kam grad eine Beitrag über einen Unfall ,bei dem es hiess : " Ersthelfer waren bereits vor Ort "
So kamen wir auf das Thema Erste Hilfe .
Er meinte : Ersthelfer schön und gut ,aber die meisten können es garnicht mehr, oder wenden diese falsch an .
Ich persönlich schau schon ,das ich auf dem neusten Stand bleibe ,aber das ist Theorie ,ich war zum Glück noch nie in der Situation ,als Ersthelfer am Unfallort zu sein .

Wenn Ihr euch in Gedanken vorstellt ,Ihr würdet an einen Unfallort kommen ,wüsstet Ihr was zu tun ist .?
Könnt Ihr noch die stabile Seitenlage oder eine Herzmassage ?

Das soll jetzt keine Provokation sein, an jene die es nicht können ,aber ich finde das ein sehr wichtiges Thema .
Vielleicht ist es ja auch für manche ein Anstoss einen (Auffrischungs-?) Kurs zu besuchen Wink
WERBUNG
Verfasst am:







Userstatistik:




Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht



EMP Gothic

Anice
Verfasst am: 31 Jul 2007 15:19 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



ich hatte nach 2 jahren bereits so ziemlich alles vergessen was man im drk kurs so lernt... geschweige denn dass ich irgendwas wirklich anwenden hätte können!
(ist denk ich nach einem einmaligen ein paar stunden dauernden kurs auch nicht verwunderlich...)

seit einem jahr bin ich jetzt mitglied in einer "demo-sani-gruppe".
wir treffen uns regelmäßig (ca. 1-2 mal im monat) und "üben" unter anleitung ersthelfende maßnahmen.
dadurch fühle ich mich relativ sicher wenn ich daran denke einmal wirklich an einer unfallstelle helfen zu müssen.

meiner meinung nach sollte man es zur pflicht machen alle x jahre (bin mir über den zeitraum unschlüssig... tendiere zu alle 2 jahre) einen drk lehrgang zu erneuern!
das ist m.e. weder zu kosten- noch zu aufwandsintensiv.
es ist so wichtig dass man helfen kann, im zweifelsfall kann das immerhin die entscheidung über leben und tot sein!
wer die verantwortung trägt und ein fahrzeug führt sollte da fit sein!

wobei ich sehr gut verstehen kann dass einem eine erneuerung bei dem allg. dingen die man tagtägl. so um die ohren hat durchgeht...
deshalb bin ich dafür das gesetzlich zu regeln
Terval
Verfasst am: 31 Jul 2007 15:37 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Bei mir ist es auch schon wieder eine ganze Weile her aber ich fühl mich da doch noch ziemlich sicher, wenn dann wäre da eher die Frage ob ich auch richtig reagieren würde wenn ich in eine solche Situation komme.
Bin allerdings nicht so leicht aus der Ruhe zu bringen und grad in Stresssituationen komm ich eigentlich ganz gut zurecht.

Das was Anicé sagte find ich auch recht gut, grad für Leute die nicht so sicher sind wäre das sicher hilfreich.

Ich kann mich sogar noch ziemlich genau an einige Sachen aus dem Kurs erinnern, da war ein ziemlich kräftiger Kerl mit bei der hat der Puppe so ziemlich alle Rippen gebrochen bei der Herzmassage das sah ziemlich lustig aus^^.

lg Terval Wink
Unregistriert
Verfasst am: 31 Jul 2007 16:24 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



theoretisch ja.. praktisch habe ich es noch nie anwenden müssen.. daher behaupte ich ungern klar ich kann das alles.. aber sogar ärzte sagen.. besser man tut was man kann, als gar nichts..

wenn ich mit meinem freund zusammen weg bin, dann lass ich ihm gerne den vortritt.. immerhin ist er krankenpfleger Wink

lg, vampirella
Misanda
Verfasst am: 31 Jul 2007 16:43 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Also, ehrlich gesagt wüsste ich auch nicht mehr, wie ich denn zum Beispiel die stabile Seitenlage anwenden habe. Zum Glück war ich auch noch nie in einer solchen Situation gewesen...

Doch bin ich nun seit ca. 4 Wochen auch in einem Verein. Wir treffen uns 1 - 2 Mal im Monat um Lebensrettende Maßnahmen erneut zu lernen und aufzufrischen.
Ich dinde auch, dass sowas Gesetzlich festgelegt werden soll, da es sicher vielen so geht. Vor allem wäre es sicher für die "älteren" Autofahrer von Vorteil...
2013122514i
Verfasst am: 31 Jul 2007 20:28 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Hallo zusammen,

habe zwar meinen Führerschein erst im Herbst letzten Jahres gemacht, muss aber zu meiner Schande gestehen, dass ich jetzt schon nicht mehr weiß, wie die stabile Seitenlage geht.
Ich finde auf jeden Fall, dass es zur Pflicht, zumindest für die Autofahrer werden sollte.
Es ist auf alle Fälle ein sehr wichtiges Thema.

Liebe Grüße,
winterskin
Schattenwesen
Verfasst am: 01 Aug 2007 08:00 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Ich finde genauso wie Blutregen , das gerade diese Erstmassnahmen teilweise lebensrettend sein können , bis der Notarzt am Unfallort eintrifft, deshalb wäre eine Auffrischung jedem angedacht .

Durch meinen Job habe ich jedes Jahr meine Auffrischung (eigentlich mehr als das) und ich scheue mich auch nicht , meine Kenntnisse bei Unfällen anzuwenden.

Ich denke immer man kann auch selbst in die Situation kommen , wo man das Opfer ist und man dann froh und dankbar ist wenn ,überspitzt gesagt, zumindest ein Helfer unter den zig Gaffern ist .
Asmodeus
Verfasst am: 01 Aug 2007 08:04 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 43 Jahre
Wohnort: Hamm (NRW)

Offline
Administrator

Eigener Titel:
Foto-Graf

Userstatistik:
User seit: 4086 Tag(en)
Beiträge: 9810
Themen: 2706
Da ich ein seltsames Glück habe und ständig irgendwo als Ersthelfer hinkomme, hab ich mit erster Hilfe kein Problem. Ich war schon an die 10x Mal bei schweren Unfällen als Erster vor Ort, zweimal haben die Ärzte nichts mehr tun können und die Verunfallten starben.

Nur dieses Jahr war es erstaunlich ruhig bisher, denn seit dem Unfall bei dem die Frau vom 40-Tonner überrollt wurde (starb damals, ich glaub ich hab damals im Forum davon berichtet) habe ich nichts mehr erlebt.

Ich finde, wer sich daraf verlässt und will, dass ihm geholfen wird, der sollte auch Kenntnisse und Willen haben selbst zu helfen.

Nach meiner Erfahrung liegt es aber oft schon am Willen, denn wenn man sieht, wie viele Menschen einfach vorbeifahren und nur zum Gaffen rumstehen... dann könnt ich kotzen. Ich kann ja verstehen wenn jemand Angst davor hat eine blutspritzende Wunde abzudrücken oder einen leblosen Körper aus dem Autositz zu ziehen, aber Erste Hilfe kann auch schon dadurch EFFEKTIV geleistet werden, indem man wenigstens die Unfallstelle absichert damit nichts weiter passiert und einen Notruf absetzt. Das wäre das Mindeste, was jeder tun sollte und wenn man nicht mal dazu bereit ist, dann wünsche ich solchen Leuten, dass sie selbst mal unterm LKW liegen.

_________________
•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
    Mein Fotografie-Projekt: www.allsvartur.de 
    Mein persönlicher Blog: www.ich-blogge.de
•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
Benutzer-Profile anzeigen Blog
xur
Verfasst am: 01 Aug 2007 15:53 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



geht mir ähnlich wie asmodeus - war schon öfters als "ersthelfer" bei unfällen vor ort - schweren wie leichten.

da auch im bereich der EH immer neue erkenntnisse eine änderung praktischer sofortmaßnahen erfordern, kann eine auffrischung der EH-Kurse gar nicht hoch genug geschätzt werden.

selbst war ich fünf jahre beim jugend-rot-kreuz, habe aber bis zum heutigen tage immer wieder in mehr oder weniger regelmäßigen (spätestens nach drei jahren) abständen an auffrischungskurse teilgenommen. diese kurse sind insofern wichtig, weil sie die eigene selbstsicherheit im umgang mit verunfallten ernorm fördern und somit jemanden auch eher veranlassen helfend einzugreifen, so er mit einer entsprechenden situation konfrontiert wird.

eine umfrage von adac und drk ergab, dass das unterlassen von ersthilfemaßnahmen (zu denen an erster stelle die absicherung des unfallortes zählt!) ganz wesentlich darin begründet ist, dass die meisten der befragten einfach nicht wussten, wie sie sich verhalten sollten.

ein tip meinerseits: legt warndreieck und warnweste in griffnähe des fahrersitzen - auch der verbandskasten passt in der regel bequem unter den beifahrersitz, so dass er ebenfalls schnell zur hand ist - auch im falle eines eigenen unfalls. zudem bin ich der meinung, dass auch ein feuerlöscher mit an bord, und der umgang damit vorher schon mal geübt worden sein sollte.

EH-Kurse zur pflicht zu machen ist sicher diskussionswürdig, persönlich bin ich aber eher geneigt, dieses thema bereits in der schule in würdiger weise zu behandeln.
Gracia
Verfasst am: 01 Aug 2007 19:19 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Interessantes Thema. Exclamation

Ich habe jobbendingt jedes Jahr einen Erste Hilfe Auffrischer mit anschließendem Test. Bin froh darüber und fühl mich eigentlich auch sehr gut trainiert.

Was Unfälle und erste Hilfe angeht: Letztens wurde ich Zeugin einen schlimmen Fahrradunfalls. Zwei Radfahrrerinnen kollidierten und eine hat sich ein paar Mal überschlagen und als sie zum liegen kam, sah es so auf als wären ihre Gliedmaßen in das Rad "verflochten".... Shocked ...Sie hat auch ziemlich geschrien und ich hab mich höllisch erschrocken.
Jedenfalls hat mich das so erschreckt dass ich sofort hingelaufen bin! Wie kann man da wegsehen, bzw sogar weitergehen?!!
Diese Frau hat sich aber erstaunlicherweise selbst wieder hochgerappelt und gemeint ihr fehlt nichts, und auf meine Frage, ob sie denn nicht meint, Hilfe zu brauchen, hat sie nur gefaucht, ihr fehtl nichts, aber ihr teures Rad ist kaputt und wer bezahlt das? *kopfschüttel...naja...*
Ich denke es hat ihr sehr wohl was gefehlt, jedoch stand sie meiner Meinugn nach unter Schock und hat kaum Schmerzen gespürt....aber so wie die sich überschlagen hat...brrrr!!!!
Naja, was soll man tun, wenn sich einer nicht helfen lassen will...ich konnte sie nicht zwingen...sie begann mit der anderen Frau, die in den Unfall verwickelt war, zu schimpfen, weil sie ihr Fahhrrad zerstört hat, und auch die anderen Menschen, die zur Hilfe hernageeilt kamen, gingen wieder ihres Weges.an

Tja, manchmal Kommt kein Dank...gar nichts...

lg

Gracia

Display replies from:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 4
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen

 Weitere Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge 06.11. Letzte Instanz im alten Schlachthof, Dresden 2 2013100317i 7909 30 Jan 2013 16:44
Nighttears Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Experimente mit alten Technologien 4 elShoggotho 6236 05 Jan 2012 21:13
CDH-STA Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Alternative zu Kabelsalat bei alten Magnat Boxen? 6 heavenshell 7676 08 März 2011 23:29
heavenshell Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge ...aber nur die alten Sachen 35 Anice 20496 07 Jun 2010 21:42
Samarah Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Suchend nach alten kräutern 7 shadowfog 9795 29 Jun 2007 10:36
Blutmond Letzten Beitrag anzeigen
 

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.