Deine Community
Gothic Forum
Chat (0 User)
Foto-Galerie
User-Blogs
Deine Stimme
Hot-Or-Not
Musik Charts
Dein Team
Team�bersicht
Kontakt zum Admin
Dein radio.XES

GOTHIC Stream mit Winamp h�ren GOTHIC Stream mit MediaPlayer h�ren GOTHIC Stream mit RealPlayer h�ren

Zur Zeit l�uft:

Letzter Foto-Upload

�ber 6.000 Fotos
nur f�r User sichtbar

Registrieren


 
Wenn Du dich registrierst, hast Du mehr Zugriffsrechte

Autor Nachricht

<  -> Der Tempel

Thema: Walt Disney, dass Walroß und der Zimmermann

2017012101
Verfasst am: 25 M�rz 2014 16:58 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



@Akuma: soweit ich mich da auskenne ist für Kinder, wahrscheinlich verallgemeinere ich hier ein wenig, schwarz-weiß/gut-böse sehr viel geeigneter.
Zu viel Grauzonen, zu viel Gutes im Bösen oder umgekehrt, oder auch Dinge wie Sarkasmus und Ironie, sind für die meisten Kinder nicht möglich zu begreifen, und in der Entwicklung (frag mich bitte nicht wie genau) nicht förderlich. Soll heißen, dass diese Mittel zwar nicht komplett verboten, ein schöner gut-böse-Konflikt mit Moral und Happy End jedoch viel förderlicher und lehrreicher ist.

Chihiros Reise habe ich mit ich glaube elf im Kino gesehen, und war total fasziniert. Bis heute ist er einer meiner Lieblingsfilme, so wie auch diverse andere Animes aus seiner Hand. Jedoch würde ich ihn ebenfalls nicht als klassischen Kinderfilm betiteln, und sehe ihn definitiv nicht für die selbe Altersgruppe wie Disney-Filme.

Will sagen: Grauzeichnung ist super, aber bis zum einem gewissen Alter einfach nicht sinnvoll.


Zuletzt bearbeitet von 2017012101 am 25 M�rz 2014 17:24, insgesamt einmal bearbeitet
WERBUNG
Verfasst am:







Userstatistik:




Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht



EMP Gothic

Pandora
Verfasst am: 25 M�rz 2014 17:01 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Zitat:
. "Disney! Der Spaß für die ganze Familie - Für die Kinder harmlose Geschichten, lustig erzählt und melodisch unterlegt, für die Erwachsenen verbal-pornographischer Inhalt!"


Da hätte ich jetzt gern ein Beispiel,
bezüglich des verbal-pornographischen Inhaltes...^^
Vinnland
Verfasst am: 26 M�rz 2014 01:02 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Zitat:

Wie wäre es - für die ganze Familie und ohne irgendwelche Mehrdeutigkeiten! - mal mit ein paar Filmen von Hayao Miyazaki?
Chihiros Reise ins Zauberland, Mein Nachbar Totoro, Das Schloss im Himmel und Kikis kleiner Lieferservice sind doch schon recht bekannt und außerdem nur ein sehr kleiner Auszug aus einer riesengroßen Auswahl!
Eine Studie bewies sogar, dass Animes das Bewusstsein von Kindern für gesunde Ernährung fördern kann... und zwar mehr, als Berichte über die Folgen von Ungesunder Ernährung das zustande bringen.

Sorry ... aber Du hast wirklich keine Ahnung. Ich meine das wirklich nicht abwertend oder böse aber Dir fehlt mit deinem Alter einfach noch gewisse Sichtweisen. In deinem Alter habe ich auch noch anders gedacht. Wenn man aber Kinder hat, bekommt man mit, wie sensibel die sind und denkt um.
Ich schreibe, es mal ganz direkt, wer seinen kleinen Kindern Chihiro zeigt, der tickt nicht ganz sauber. Einer meiner beiden Töchter ist zum Beispiel total sensibel und die würde ganz sicher schwer mit dem Film zu kämpfen haben.
Ja, da sind großartige Filme aber definitiv nichts für Kinder. Sie haben nicht umsonst teilweise eine Alterseinstufung von 12 Jahren. Früher habe ich mich immer über die FSK-Einstufungen lustig gemacht aber inzwischen habe ich doch sie zu schätzen gelernt.

Zitat:
Ja, für die Kinder kann es durchaus schön sein, die Filme zu sehen und die verfälschten, kommerzialisierten Versionen der Märchen kennenzulernen... statt sich bei Mami auf den Schoß zu setzen und sich die Märchen bei Kerzenschein und einem Tee vorlesen zu lassen.
Mal ganz ehrlich: Wer macht sich heute noch diese Mühe mit seinen Kindern, wenn man sie auch ganz gechillt vor den TV setzen kann und nebenbei mit der besten Freundin telefonieren, während der Vater sich in der nächstgelegenen Kneipe betrinkt?

Wieviele Familien mit Kindern kennst Du bitte? Schließt das eine das andere aus? Ja, unsere Kinder dürfen mehr in die Glotze schauen, als ich es in dem Alter durfte. Aber wir lesen Ihnen auch mehr vor als mir vorgelesen wurde. Die Terrorzwerge lieben die Glotze ... aber genauso genießen sie es wenn wir mit Ihnen Bücher lesen. Es kommt halt, wie immer im Leben, auf ein gesundes Maß an.
Es gibt Zeiten, da kann ein Fernseher auch ein Segen sein. Ich gebe es ganz ehrlich zu, dass die Kinder auch mal vor dem Fernseher geparkt werden. Wenn zum Beispiel draußen Mistwetter und man zusätzlich auch noch krank ist oder ein Elternteil arbeiten ist. Da möchte ich Eltern sehen, die ihre Kinder voll und ganz beschäftigen können ohne durchzudrehen. Aber dafür wird dann wieder anschließend umso mehr mit den Kindern gemacht.
Da bin ich dann froh, dass es sowas wie Disney-Filme gibt, bei denen man keine Angst haben muss, dass die Kinder nachts schlecht träumen.

Edit:
Mist ... mir ist gerade noch aufgefallen, dass ich Chihiro mir Mononoke durcheinander gebracht habe. Chihiro ist natürlich nicht so krass. Aber je nachdem wie empfindlich ein Kind ist, kann auch der zuviel sein. Schade eigentlich ... ich würde natürlich viel lieber diese Filme mit meinen Kindern sehen als son Mist wie die Einsteins oder Micky Maus Wunderhaus. -.-
Alestair
Verfasst am: 26 M�rz 2014 01:41 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Da sich das Thema komplett von suggestiven, religiösen Implikationen verabschiedet hat, lass ich mich einmal mitreißen und gebe zunächst einmal Vinnland recht.

Akuma du scheinst in der Tat junge Familien nur aus den Dokusoaps der Privatfernsehsender zu kennen. Auch ich bin ein Vater mit einem dreijährigen Sohn. Hier wird niemand "vor dem Fernseher geparkt" es geht keiner "sich in der Kneipe betrinken" oder sonstwas. Kommt das in deinem Umfeld oft vor? Sehr bedenklich. Mein Sohn hat zudem noch nicht einmal die Geduld, sich vor den Fernseher zu setzen und sich davon berieseln zu lassen. Das ist ihm schlicht zu langweilig. Zugegeben: Er liebt Fernsehfiguren, die er aus seinen Bilderbüchern kennt.

Zum beispiel "Dora", "Jake und die Nimmerlandpiraten" (Disney^^) oder auch diesen unsäglich impertinenten gelben Schwamm. Aber das war es auch schon gewesen. Sendungen wie "Thomas die kleine Lokomotive" oder das oben genannte gucken wir auch meistens zusammen über die Streaming-Angebote der Fernsehsender im Internet. Das ist Werbefrei (dank Ad-Blocker) und wird gemeinsam konsumiert (auch wenn ich zugeben muss, das ich mich meistens zu tode langweile dabei Very Happy). Anders ließe sich das auch nicht bewerkstelligen, den unser Kurzer ist über alle maßen neugierig und es geht in einer Tour: "Papa was ist das? Papa wie heisst das?"

Deine Otaku-Mentalität in allen Ehren, aber ich werde mich hüten, dem Jungen Animes zu zeigen! Das kann er dann später selbst für sich entdecken oder auch nicht.

Am liebsten hat er aber seine Bilderbücher (die mit den dicken Pappseiten) und die Märchen- bzw. Gutenachtgeschichten-Schmöker aus denen Abends vorgelesen wird. Es kommt oft genug vor, das er damit sogar mehrmals wärend des Tages angeflitzt kommt, wenn ich am Arbeiten bin und eine Geschichte vorgelesen haben will. Im Rahmen meiner Beschäftigung schreibe ich manchmal selbst Gutenachtgeschichten für ihn. Je nachdem, wie es die Zeit hergibt.
2015050101
Verfasst am: 26 M�rz 2014 08:43 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



*Okay, Disney ist heilig und ich bin zu blöd, oder jung, um das zu verstehen...*

Erstmal zum verbal-Pronographischen Inhalt... Ich weiß nicht mehr, inwieweit das da auch verbal geschehen ist oder durch irgendwelche verbildlichungen oder was-weiß-ich... Ich möchte nur mal auf "Arielle" hinweisen... Achtet auf das böse komische Vieh, dann versteht ihr, was ich meine... Ok, Kinder merken es vielleicht nicht, aber diese Frau (ja, es war weiblich) wurde meines Erachtens nach schon ziemlich sexualisiert.
Außerdem werden bei diversen Sendungen auf dem Disney-Channel einige Worte in den Mund genommen und auch aus Inhalt und dem Bildlichen ergeben sich so manche Dinge... Ob das bei den Zeichentrickserien auch so toll zu sehen ist, weiß ich nicht -> Die schaut meine Cousine nicht!

Vielleicht, um mal mein "stark eingeschränktes Weltbild" zu erklären...
1. Meine Familie mütterlicherseits ist eine einzige sozial-verkümmerte Masse, was ich nicht näher erläutern möchte, da es schon ziemlich peinlich ist.
Nur soviel: Meine Cousine und meine Cousins (1 große Schwester und 2 jüngere Brüder, Eltern wegen Kukukskind [Jüngster] inzwischen getrennt, Vater wohnt 5m weiter, also: selbe Straße) sitzen den ganzen Tag, sobald sie von der Schule kommen, vor einem viel zu laut gestellten PC, die Jungs zusammen im Wohnzimmer, wenn Mami noch nicht da ist, ansonsten mit bei der großen Schwester, die dann in ihrem Zimmer allein über das TV-Programm entscheiden darf...
2. Meine Mum ist Schulsozialarbeiterin an der örtlichen Pestalozzischule... Eh ihrs googelt: Eigentlich sind solche Schulen für Kinder mit Lernbehinderungen, die auf individuelle Förderung angewiesen sind, weil man darauf hofft, dass sie den Hauptschulabschluss schaffen (Mit einem Erfolg von ca 1:3)... Dort sind mehr Kinder aus "Harzer-Familien" als Kinder, für die diese Schule eigentlich gedacht ist. (Wenn ich "Harzer" sage, meine ich die, die der Meinung sind, ihre Kinder leben, damit sie Spaß dran haben und der Staat ist da, um ihnen für nichts Geld in den Arsch zu pumpen... Geht nicht generell gegen Harz-IV-Empfänger, es ist nur das gängige Wort für das, was ich ausdrücken möchte, so leid es mir auch tut.)
Dort läuft es teilweise wirklich so ab: Kind vorm TV, aah, dann kann Mami ja irgendwelchen Mist machen, wo Papi ist, weiß mal wieder niemand.
Ja, es ist nicht in jeder Familie so, aber leider kommt es oft genug vor, dass ein großer Teil der Pesta mit den Kindern solcher Familien gefüllt werden kann, weil die Eltern keine Lust haben, ihren Kindern eine vernünftige Bildung zu ermöglichen. Brauchen die ja eh nicht, Papa Staat füttert sie schon durch...
Vielleicht liegt es an der Stadt, in der ich wohne... Nicht sonderlich groß und ein offenes Geheimnis ist, dass sie "Drogenstadt" geschimpft wird.
Wie gesagt, mir ist durchaus bekannt, dass es auch vernünftige Familien mit vernünftigen Eltern und ahnungslosen Kindern gibt... Ich fand es nur einfach wichtig, die andere Seite zu beleuchten, da Disney meines Erachtens nach mit den Harzern am meisten verdienen... Es ist sogar erwiesen, dass Harz-IV-Empfänger (also auch die "Harzer" unter ihnen) durchschnittlich wesentlich mehr Kinder haben als Partnerschaften mit mindestens einem Geldverdiener. (Danke an meine Sozialkundelehrerin - Der Unterricht ist ja doch nicht so sinnlos!)

Ich habe keine Ahnung, was ihr alle gegen Animes habt... Vielleicht ist Chihiro nicht das beste Beispiel, aber es gibt auch Animes für kleinere Kinder...
Ich bin sowieso der Meinung, dass meine Eltern alles richtig gemacht haben, indem sie mich, bis ich 4 war, von dem hässlichen Kasten namens "Glotze" ferngehalten haben.
Öffentliches Fernsehprogramm durfte ich ab da auch nur in Anwesenheit meiner Eltern oder Abwesenheit der Fernbedienung und Kenntnis meiner Eltern über das auf dem Kanal, der gerade läuft, vorhandenen Fernsehprogramms konsumieren.
Und: Ich finde das richtig so!
Wenn ich meine Freizeit sinnvoll gestalten wollte, war ich draußen und wenn es geregnet hat, hat meine Mum meine Freunde halt eingeladen und wir durften uns in meinem Zimmer mit Lego und Keksen austoben.
Ich kenne solche Sendungen wie Spongebob nur, wenn mir davon berichtet wird oder ich beim Zappen zufällig auf sowas stoße.
Falls ich irgendwann mal Ferngesehen habe, war das in den letzten 7 oder 8 Jahren und da war ich schon klug genug, mir im schlimmsten Fall (oder einzigen) Stargate, Criminal Minds oder nen Film (zusammen mit meinen Eltern) reinzuziehn!
Das ist das, was ich kenne und ich wünschte wirklich, meine Eltern hätten mich noch 2 weitere Jahre von der Flimmerkiste ferngehalten - Klingt radikal, aber ich glaube wirklich, dass das Fernsehn uns versaut und uns beeinflussen soll (Siehe Werbung/ Nachrichten -> Wird nur gezeigt, was die Wirtschaft will, dass wir sehen.)

Mh, ich bin natürlich jetzt in den Augen aller ziemlich radikal und verrückt und wie-kann-man-nur... -.- Schönen Dank an Disney!

Mir ist eigentlich egal, wie ihr das mit euren Kindern handhabt, solange ihr damit ein reines Gewissen habt. Wenn ihr es für richtig haltet... Ich halte es nicht für richtig und würde es nicht so machen. Bleibt aber jedem selbst überlassen.

Vielleicht noch etwas als Schlusswort: Ich kann es absolut nicht ab, wenn jemand den Spruch bringt: "Du bist vielleicht noch zu jung, um das zu verstehen..." Ich bin alt genug und berufe mich auf Abraham Lincoln: "Es sind nicht die Jahre im Leben, die zählen, es ist das Leben in den Jahren!"
Meine verschrobenen, nicht nachvollziehbaren Sichtweisen kommen von dem, was ich in meinem Leben durchgemacht habe, ob das nun mehr oder weniger war, als das, was anderen passiert ist, ist mir scheißegal!
Sorry aber bei dem Spruch werd ich echt pissig, sagt das zu anderen Jugendlichen, aber nicht zu mir!!!
Wanderfalke
Verfasst am: 26 M�rz 2014 10:08 Keine Komplettzitate verwenden!
m�nnlich, 37 Jahre
Wohnort: Jenenser in Magdeburg

Offline
 

Eigener Titel:
Geflügelter Bote

Userstatistik:
User seit: 3118 Tag(en)
Beitr�ge: 2179
Themen: 17
Hinweis für unregistrierte Benutzer:
Dieser Beitrag ist nicht vollständig, da der Verfasser des Beitrags entschieden hat, seinen Text ab hier nicht mehr für Gäste lesbar zu machen. Das bedeutet, dass nur eingeloggte User diesen Text lesen können. Sobald Du dich bei uns registiert hast, kannst Du hier wieder mitlesen.

_________________
"Das Leben soll kein uns gegebener, sondern ein von uns gemachter Roman sein."
Friedrich von Hardenberg (Novalis)
Benutzer-Profile anzeigen
2015050101
Verfasst am: 26 M�rz 2014 10:44 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



@ Wanderfalke: Dankeschön. Endlich mal jemand, der ansatzweise zu verstehen scheint, was ich meine...
1 Denkfehler ist zwar noch drin, aber das ist meine Schuld, da ich mich zugegebener Weise nicht ganz unmissverständlich ausgedrückt habe...
Ich wollte keineswegs eine klassische, sondern vielmehr eine zu oft vorkommende "Ausnahme" beschreiben... Ist aber im Prinzip egal und tut nichts zur Sache... Jedenfalls werden solche Zustände (sowohl bei Disney als auch allgemein) leider immer öfter kommerzialisiert und ausgenutzt.
Ich finds traurig, aber man kann wahrscheinlich nicht viel gegen Überkonsumierung (in der Gesellschaft) tun.
Toxin
Verfasst am: 26 M�rz 2014 13:25 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Zitat:
Ich sehe schon den Werbeslogan in 5 oder 10 Jahren vor mir... "Disney! Der Spaß für die ganze Familie - Für die Kinder harmlose Geschichten, lustig erzählt und melodisch unterlegt, für die Erwachsenen verbal-pornographischer Inhalt!"


Ähm ja, die Ansicht ist mehr als Überzogen, ich habe als Kind gerne Disney geschaut, natürlich aus einer anderen Sicht wie als heutiger Erwachsener, allerdings finde ich die Argumentation das mit der "verbal-pornographischen Inhalt" mehr als an den Haaren herbei gezogen.

Ich bin ebenfalls ein großer Manga/Anime Fan seit meinen 13ten Lebensjahr, und ich würde meinen Sohn weder, Chihiros Reise ins Zauberland, noch Prinzessin Monoloke, geschweige den das Wanderne Schloß, oder das Schloß im Himmel schauen lassen (ich könnte Ewig so weiter machen).

Zu Chihiro -> Eltern durch Habgier werden in Schweine verwandelt, Menschen verblassen in der Zauberwelt, und können dort nur überleben indem sie etwas zu sich nehmen was von dort stammt, ansonsten "müssen" sie dort Arbeiten .... tolle Geschichte für Kinder.... nie und nimmer!

Bei der Prinzessin -> wütende Riesentiere (Götter) das sich die Menschen da mit Schweineleichen!!!!! bedecken um ihren Geruch zu verschleiern... aucht net das gelbe vom Ei.

Ich denke das du die anderen kennst, und das ich da nicht näher eingehen muss, Mangas können durchaus Traumatischer sein, als die böse Hexe von Arielle

Zitat:
Dort läuft es teilweise wirklich so ab: Kind vorm TV, aah, dann kann Mami ja irgendwelchen Mist machen, wo Papi ist, weiß mal wieder niemand.


Ich frage mich was dich zu dieser Erkenntniss bringt, ich bin mehr der Märchenbesorger, mein Mann der Erzähler, und ich musste oftmals schlucken, was in den "schönen" alten Märchen für abartige und brutale Szenen ausgeschmückt werden.

Unter anderen die Gebrüder Grimm.... ich habe mir das angehört, als mein Mann unseren Sohn das zum Einschlafen vorgelesen hat (wir haben eine Sammlung von den "schönsten" Kindermärchen) und habe einen Schock.

Ein Vater muss seinen Sohn "Köpfen" um seinen geliebten "Diener" wiederzubeleben, dieser ersteht aus wunderhand auf, setzt den "toten" Jungen den Kopf wieder auf, und zack alles ist wieder gut.

Na Danke!

Dann habe ich lieber ab und an, wenn er denn mal einen Film kucken darf, lieber "alte" Disney-Filme laufen. Den Disneychannel haben wir auch, und das ist in der Tat Schrott.

Ich denke man sollte sich durchaus Gedanken darüber machen, wie etwas auf ein Kind wirken kann, und was man einen Kind tatsächlich schauen läßt (btw mein Sohn ist ein Zug-Narr und schaut sich Tatsächlich lieber Zugromantik an Shocked, und eher weniger interesse an irgendwelchen Filmen).
Nur Disney zu vertäufeln, egal ob es jetzt unterschwellige religöse Implikationen hat, oder aber angebliche sexuelle Botschaften vermitteln soll, ist es doch, bis auf gewisse Bücher, das einzige was ich (bis auf ein paar Ausnahmen) meinen Sohn eher bedenkenlos schauen lassen würde.

Ganz im Gegenteil zu vielen anderen, was heute geboten wird, einschließlich viele Animes!
Vinnland
Verfasst am: 26 M�rz 2014 13:47 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Ich melde mich dann doch noch mal kurz zu Wort.

Zitat:

*Okay, Disney ist heilig und ich bin zu blöd, oder jung, um das zu verstehen...*

Hmmm ... mit solchen Aussagen disqualifizierst Du Dich im Grunde selber und bestätigt mich. Noch einmal ... ich wollte Dich nicht beleidigen oder sonstwas. Es ist aber nun einmal Fakt, dass Du noch jünger bist und in einigen Lebensbereichen weniger Lebenserfahrung haben wirst. Das hast Du ganz einfach mit deinen Posts bewiesen. Mir liegt es fern, andere Menschen verletzen zu wollen, sage aber immer offen und ehrlich meine Meinung (die natürlich NICHT Gesetz ist).

Zitat:
Ich habe keine Ahnung, was ihr alle gegen Animes habt... Vielleicht ist Chihiro nicht das beste Beispiel, aber es gibt auch Animes für kleinere Kinder...

Ich habe nichts gegen Animes, konnte da aber bisher nichts brauchbares für meine Kinder entdecken. Was würdest Du denn empfehlen? Das, was ich bisher gesehen habe, war extrem ungeeignet. Sei es zu brutal oder zu hektisch. Mich wundert nicht, dass immer mehr Kinder hyperaktiv werden, wenn man den ganzen Tag so ein Mist sieht.
Die Kinder lieben die Disney-Produktionen und ich will einfach nur, dass ich die Kinder was gucken lassen kann, ohne permanent Angst haben zu müssen, dass es zu brutal oder gruselig ist. Ich erinnere mich da zum Beispiel an Mulan. Bei Disney gibt es die Regel (oder gab), dass kein Blut gezeigt wird, was bei Mulan aber der Fall ist. Was gab es da für ein Theater deswegen.
Alles weitere ist mir im ersten Moment egal, weil meine Kinder ehnoch zu klein sind, um irgendwelche Botschaften oder sonstwas zu verstehen. Aber gerade weil meine "große" Tochter empfindlich ist, achte ich sehr darauf, was und wieviel geguckt wird.

Zitat:
Vielleicht noch etwas als Schlusswort: Ich kann es absolut nicht ab, wenn jemand den Spruch bringt: "Du bist vielleicht noch zu jung, um das zu verstehen..." Ich bin alt genug und berufe mich auf Abraham Lincoln: "Es sind nicht die Jahre im Leben, die zählen, es ist das Leben in den Jahren!"
Meine verschrobenen, nicht nachvollziehbaren Sichtweisen kommen von dem, was ich in meinem Leben durchgemacht habe, ob das nun mehr oder weniger war, als das, was anderen passiert ist, ist mir scheißegal!
Sorry aber bei dem Spruch werd ich echt pissig, sagt das zu anderen Jugendlichen, aber nicht zu mir!!!

Naja ... wenn man was im Internet schreibt, muss man mit Reaktionen rechnen. Das Leben ist kein Ponyhof. Das muss wohl jeder lernen. Darum habe ich mich auch mal eine zeitlang aus dem Netz zurückgezogen. Ich konnte nicht immer mit den Reaktionen vernünftig umgehen und habe mich nur aufgeregt.
Und ich achte im Grunde auch nicht auf das Alter von Menschen, weil ich da deine Meinung teile. Aber deine Aussagen waren zum Teil typisch für dein Alter. Ich nehme an, dass Du mit 16 noch keine Kinder hast und da wirst Du bei einigen Dingen nur schwer mitreden können. Das hat nichts mit unterschätzen oder sonstwas zu tun. Ich bin selber immer noch erstaunt, wie man teilweise plötzlich anders denkt und empfindet, wenn man Kinder bekommt.
Es tut mir leid, dass Du dich angepisst fühlst, aber das liegt nur an Dir selber.
Grasblut
Verfasst am: 26 M�rz 2014 14:34 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 24 Jahre
Wohnort: Bremen Oslebshausen

Offline
 

Eigener Titel:
Kampfkeks

Userstatistik:
User seit: 2965 Tag(en)
Beitr�ge: 840
Themen: 33
Akuma.Neko, bleib doch mal locker... wenn das deine Meinung ist, dann ist das so!
Aber komm damit klar wenn nicht jeder sie teilt.. ich finde ebenfalls die allermeisten Animes als nicht Kindgerecht, besonders für so hochsensible wie mich.

(OT:
Und mit 16 hat man nun mal nicht die Weisheit mit Löffeln gegessen, die kommt mit den Jahren! Weiß auch nicht warum gerade hier im Forum alle u18 immer so darauf behaaren, sie seien ach so weise und reif und lebenserfahren..
Genießt doch eure Jugend und unbekümmertheit, macht doch eure Fehler und Erfahrungen..)

Wenn du es mit deinen Kindern später anders machst, ist es dein Recht. Aber ebenso das von anderen Familien, dies nicht so zu machen.

Sorry, aber die einzige die gerade ein Problem hat, bist du.
Wie Vinnland bemerkte, wir sind hier in einem Forum zum Diskutieren und Meinungsaustausch. Und nicht, zum Ja Sagen und alles abnicken...

_________________
Mimimimi...
_____________________________

Die Würde des Menschen ist unantastbar...
Benutzer-Profile anzeigen

Display replies from:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 3 von 5
Gehe zu Seite Zur�ck  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema er�ffnen

 Weitere Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beitr�ge Wie schminkt ihr eure Augen? 135 Lathriel 64123 21 Jan 2017 01:39
Candyscream Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beitr�ge Schöne Augen? 86 Der Glöckner 37009 03 Aug 2015 22:41
Meouw Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beitr�ge Augen sind die Spiegel der Seele... 39 Colophonius 12830 28 Aug 2013 18:15
Srana Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beitr�ge Die Sache mit dem Kajal... 53 Unregistriert 28381 06 Jan 2012 08:51
Herbstlaubrascheln Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beitr�ge Brauche Rat - Augen schminken 12 Unregistriert 12895 21 Okt 2009 18:35
kleiner_Todesengel Letzten Beitrag anzeigen
 

Gehe zu:  

Du kannst keine Beitr�ge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitr�ge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitr�ge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitr�ge in diesem Forum nicht l�schen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.