Deine Community
Gothic Forum
Chat (0 User)
Foto-Galerie
User-Blogs
Deine Stimme
Hot-Or-Not
Musik Charts
Dein Team
Team�bersicht
Kontakt zum Admin
Dein radio.XES

GOTHIC Stream mit Winamp h�ren GOTHIC Stream mit MediaPlayer h�ren GOTHIC Stream mit RealPlayer h�ren

Zur Zeit l�uft:

Letzter Foto-Upload

�ber 6.000 Fotos
nur f�r User sichtbar

Registrieren


 
Wenn Du dich registrierst, hast Du mehr Zugriffsrechte

Autor Nachricht

<  -> Gestern, Heute, Morgen

Thema: Gründe für die ihr die Szene verlassen würdet...

darkest.heart
Verfasst am: 13 Jun 2014 12:50 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



merkwürdig, dass ich das Thema hier nicht finden konnt, hoffe ich war nicht nur Blind.

Ich höre von vielen, dass die Schwarze Welt für sie eine lang gesuchte Heimat ist und sie die Szene sogar anderen bisher wichtigen Dingen vorziehen würden, wenn es Hart auf Hart kommt.
Mir geht es ähnlich.
Doch denke ich in letzter Zeit viel drüber nach, ob es für mich nicht doch irgendwann einen Grund gäbe mich aus dem ganzen zurück zu ziehen und wieder bunter zu werden... Habe bisher aber keinen Grund gefunden, da es für mich wirklich das ist, was ich bin und was ich ausdrücken möchte.

Wie sieht es mit euch aus?
Seid ihr fest entschlossen in 20 Jahren immer noch in gruftiger Weise zu leben?
Oder ist es für euch möglich, dass es irgendwann eine Situation gibt, die euch aus dem ganzen heraus reißt?
WERBUNG
Verfasst am:







Userstatistik:




Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht



EMP Gothic

Victoria
Verfasst am: 13 Jun 2014 13:05 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Ich wüsste jetzt nicht was mich aus der Szene reißen könnte.... ich muss mich ja nicht anstrengen um grufti zu sein... ich bin es einfach. Das ist ja ein Teil von mir und der verschwindet ja nicht einfach.
Ich bin seit ich 16 bin fest in der Szene und auch mein Umfeld kennt mich so. Natürlich sollte man niemals nie sagen.... immer hin können interessen sich ändern. Aber momentan wüsste ich keine situation die mich dazu bringen könnte mich der Szene abzuwenden. : )
Poison
Verfasst am: 13 Jun 2014 13:17 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Ich bin und war nie direkt in einer Szene.
War in all der Zeit erst ein einziges mal unter "meinesgleichen".

Ich bin 19 Jahre lang schwarz nun und finde und sehe keine Gründe, die dafür sprechen könnten, das ich mich irgendwann mal verändern sollte.
Im Laufe der Zeit wurde ich nur immer noch schwärzer Very Happy , früher waren mir viele Dinge in der Wohnung z. Bsp. egal - heute muss sich auch da klar abzeichnen wer ich bin und wohin ich gehöre, ohne Ausnahme.
Demon89
Verfasst am: 13 Jun 2014 13:27 Keine Komplettzitate verwenden!
m�nnlich, 28 Jahre
Wohnort: Jena

Offline
 

Eigener Titel:
Gefallener Teufel

Userstatistik:
User seit: 2305 Tag(en)
Beitr�ge: 750
Themen: 46
Eine schwierige Frage, vor allem, wo man doch gar nicht weiss, was diese ominöse schwarze Szene überhaupt ist und durch was man ihr genau zugeschrieben wird Wink Reicht es den schon ein Goth zu sein? Aber was ist den ein Goth genau?

Nun, versuchen wir es einmal dennoch zu beantworten.
Ich bin ich und ich bin in der schwarzen Szene, weil sie am besten zu mir passt. Demnach wäre ein Grund sich aus der schwarzen Szene zurückzuziehen der, wenn ich oder die schwarze Szene sich so verändern würden, dass wir nicht mehr zusammen passen würden. Ein weiterer Grund wäre es wohl, wenn man den Kontakt zu dieser verliert, weil man zeitlich (o. räumlich, ...) nicht mehr mit anderen (aus der schwarzen Szene) in Kontakt kommen kann. Freilich kein freiwilliger Grund, und man kann dann wohl auch immernoch Goth sein, aber man ist eben dann (gezwungenermaßen) kein wirklicher Teil der Szene mehr.
Die Möglichkeit besteht also immer, aber ich gehe nicht davon aus, dass ich der schwarzen Szene in nächster Zeit verloren gehe Wink

_________________
Numquam populo crede!

"Mit dem Wissen wächst der Zweifel." (Johann Wolfgang von Goethe)

<- das sicherste Fahrzeug seiner Klasse Twisted Evil
Benutzer-Profile anzeigen
Ceridwen
Verfasst am: 13 Jun 2014 14:57 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



...


Zuletzt bearbeitet von Ceridwen am 15 Apr 2018 19:30, insgesamt einmal bearbeitet
Anarchy
Verfasst am: 13 Jun 2014 15:11 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Ich schließe mich da Demon89 an. Mit der Einschränkung, dass etwas zeitlich oder räumliches mich nicht davon trennen würde.

Für mich ist das Gothicsein ja nicht nur das Ausgehen oder Festivals, sondern einfach die Verbindung mit den Menschen, die ich ja auch auf der Straße treffe (aber nicht unbedingt mit ihnen rede) - und natürlich auch die Antibindung zu den bunten Menschen (da schließ ich jetzt mal alles mit ein, also Normalos wie aber auch andere Subkulturen mit denen mich ggf. etwas oder wenig bis garnichts verbindet).

Naja, aber was ist jetzt die Szene? Ist die Szene auch der Metaller im Goth-Club oder der Punk? Oder der Mittelalterfreak der nur auf Mittelalter steht?
Ich finde es allgemein schwer mich "durch die Szene" zu definieren bzw identifizieren.

Da ich Teil der Szene bin, bin ich die Szene. Treffen sich zwei Goths, sind die eben die Szene.

Ich denke es wird immer ähnlich denkende/fühlend geben und diese, so glaube ich, finde ich auch in 10 und 20 Jahren noch in der schwarzen Szene.
Ruka
Verfasst am: 13 Jun 2014 17:55 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Ich denke die Scene ist etwas wo man hineinwächst, oder heraus.
Wenn sich ein Teenager gerade als Goth fühlt weil er meint damit Cool zu sein wird er vermutlich bald aus seiner "Schwarzen Phasee" rauswachsen.
Das hat man mir auch lange nachgesagt: "Du wirst schon sehen, das legt sich mit der Zeit wieder, ich hatte auch die schwarze Phase" etc. Allerdings ist es inzwischen so, dass ich beim Besten Willen nicht sagen könnte was mich dazu treiben könnte mich von meiner Richtung abzuwenden und das ist es was mich mit der Scene verbindet.
Denn genau das finde ich ist der Punkt warum jemand der sich wirklich mit der Scene verbunden fürhl da auch nicht mehr rauswächst. Denn ich bin nicht in der Scene weil ich in der Scene sein will, sondern ich bin in der Scene weil ich (in etwa) weis wer ich bin und hier am ehesten gleichgesinnte oder für mich interessante Menschen finden kann.
Dieser Mix macht dann aus vielen Individien eine Scene. Gäbe es bistimmte Dinge die man haben muss um in der Scene zu sein, wäre ich dem schon längst entwachsen und würde eben außerhalb der Scene ich selbst sein.
2016012301v
Verfasst am: 13 Jun 2014 19:13 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Kann mir nix vorstellen. Naja, ich könnte sterben XD Bin ja eh auch meine eigene Szene und von sich selbst verabschieden is was schwierig...
sensenstahl
Verfasst am: 13 Jun 2014 20:46 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Ist man nicht dort, wo man sich wohl fühlt? Wie bereits geschrieben wurde, ändern sich Ansichten, das Leben ... darauf hat man nicht immer Einfluss. Mir fällt (aktuell) kein Grund ein, nicht mehr in schwarzen Kreisen zu verkehren, entsprechende Musik zu hören. Wenn ich allerdings irgendwann eine Südseeinsel mit weißem Sandstrand mein Eigen nennen würde, dann würde ich aufhören, schwarz zu tragen. Ich würde nur noch naggisch sinnend lustwandeln. Und dabei Sopor hören Wink
Aristokatz
Verfasst am: 13 Jun 2014 21:01 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Bei mir ist Grufti ja nur ein Stil von vielen. Und mit ,,der Szene" kann ich nicht viel anfangen. Ich schätze einzelne Charaktere, die in egal was für Szenen sein mögen. Eine Szene ist für mich -wie der Mainstream- erstmal nur eine uninteressante anonyme Masse, die sich mir als Ganzes weniger verbunden fühlt, wenn ich mal beispielsweise im Surfergirliestil auftrete. Und so etwas kann dann für mich niemals etwas Essentielles sein, wenn nicht ich als Person wichtig bin, sondern mein Aufputz. Da schätze ich dann die Einzelnen, die ich in der Szene kennenlernen durfte und die mich nehmen, wie ich nun einmal bin, denn klar halte ich mich mehr in der Szene auf als anderswo, weil die Interessenlage nun einmal doch ähnlicher ist, bzw. die Chance auf interessante Individuen zu treffen für mich größer ist als unter Stinos, von denen ja sehr viele das meiste übernehmen ohne darüber reflektiert zu haben.



Edit: Tippfehler


Zuletzt bearbeitet von Aristokatz am 14 Jun 2014 06:33, insgesamt einmal bearbeitet

Display replies from:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 3
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema er�ffnen

 Weitere Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beitr�ge Schallzentrale - Heute (12.03.14) ab 20 Uhr auf radio.XES 0 Asmodeus 4772 12 M�rz 2014 19:40
Asmodeus Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beitr�ge Schlittschuhlaufen 2.0. am 20. Februar 10 78 abdurrazzaq 26381 27 M�rz 2010 12:09
Deus lo Vult Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beitr�ge Sa.20.März Project Pitchfork & Schwarzwäsche in Potsdam 0 Unregistriert 7318 02 Jan 2010 18:49
Unregistriert Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beitr�ge Zeit Für Lärm am 20.11. mit Triebwerk Live in Osnabrück 0 Unregistriert 5366 20 Okt 2009 18:45
Unregistriert Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beitr�ge LA NUIT OBSCURE am 20.06.2009 0 Unregistriert 4971 20 Jun 2009 14:34
Unregistriert Letzten Beitrag anzeigen
 

Gehe zu:  

Du kannst keine Beitr�ge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitr�ge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitr�ge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitr�ge in diesem Forum nicht l�schen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.