Deine Community
Gothic Forum
Chat (0 User)
Foto-Galerie
User-Blogs
Deine Stimme
Hot-Or-Not
Musik Charts
Partnerschaften
EMP Gothic
Link-Verzeichnis
Dein Team
Team�bersicht
Kontakt zum Admin
Dein radio.XES

GOTHIC Stream mit Winamp h�ren GOTHIC Stream mit MediaPlayer h�ren GOTHIC Stream mit RealPlayer h�ren

Zur Zeit l�uft:

Letzter Foto-Upload

�ber 6.000 Fotos
nur f�r User sichtbar

Registrieren


 
Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht
Gothic bei EMP

EMP Gothic

Autor Nachricht

<  -> Laboratorium

Thema: Ebola ...

Schattenwurf
Verfasst am: 09 Okt 2014 19:49 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



... wir haben keinen Ebola Thread???? o.O
Ich hab heute ein bisschen abkotzen müssen,
als ich im Radio, wiederholt, hörte das sie Ebolakranke durch Europa fliegen.

Wer enstcheidet sowas? Und sind die irgendwie nicht ganz dicht oder so?
Jetzt sollen da auch noch Soldaten und Freiwillige helfen ...
gehts denen irgendwie zu gut?
Wenn die den Scheiss hier einschleppen ... und sich die ersten in Europa anstecken ...
na dann gute Nacht ... nicht weil Ebola so gefährlich ist ...
wir sind eh zuviele Menschen ^^ ...
aber das gibt Ausgangssperren und Kriegsrecht :-/
WERBUNG
Verfasst am:







Userstatistik:




Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht



EMP Gothic

Himiko
Verfasst am: 09 Okt 2014 20:17 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 46 Jahre
Wohnort: Berlin

Offline
Alter und Geschlecht verifziert

Eigener Titel:
Dark Electro Queen

Userstatistik:
User seit: 1227 Tag(en)
Beiträge: 810
Themen: 48
Wurde doch schon in Spanien...

_________________
{ALT}
Besucht WulfsPack!
Benutzer-Profile anzeigen Blog
Grauer Wolf
Verfasst am: 09 Okt 2014 21:09 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 50 Jahre
Wohnort: Schönau-Altneudorf

Offline
 



Userstatistik:
User seit: 2501 Tag(en)
Beiträge: 1478
Themen: 65
Einerseits und andererseits....

Wie die Beispiele in den USA und Spanien zeigen, wird die Seuche dramatisch unterschätzt. Diese ganze überhebliche Dummschwätzerei, wir hätten hier alles im Griff und es könne hier nichts passieren, ist eben genau das: überheblich und dumm. Fehler werden immer und überall gemacht. Und gerade bei Ebola scheinen ja schon kleinste Unachtsamkeiten schlimmste Konsequenzen zur Folge haben zu können. Ebola-Kranke hierher zu holen ist also nicht ganz so ungefährlich, wie uns die Dummchwätzer glauben machen wollen.

Trotzdem finde ich es wichtig und richtig, daß Ebola-Kranke auch hier in Deutschland behandelt werden -- und zwar damit es hierzulande wenigstens ein paar Ärzte und Pfleger gibt, die schon ein bißchen praktische Erfahrung im Umgang mit der Seuche haben, wenn die Kacke demnächst auch hier zu dampfen beginnt. Und mit den ganzen Flüchtlingsströmen, die sich derzeit in Richtung Europa ergießen, ist es letztendlich wohl nur eine Frage der Zeit, bis es auch hierzulande die ersten unabsichtlich eingeschleppten Ebola-Fälle gibt.

Die Zombie-Apokalypse wird kommen -- nur nicht in der Form, in der wir uns das bisher alle vorgestellt haben. Laßt das Ebola-Virus mal ein paar Gene mit den Grippe-Virus austauschen. Dann aber gute Nacht!
Benutzer-Profile anzeigen
Himiko
Verfasst am: 09 Okt 2014 22:07 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 46 Jahre
Wohnort: Berlin

Offline
Alter und Geschlecht verifziert

Eigener Titel:
Dark Electro Queen

Userstatistik:
User seit: 1227 Tag(en)
Beiträge: 810
Themen: 48
Ja @Grauer Wolf dann haben wir das Endzeitszenario. Bis zu 90 Prozent der Infizierten sterben in Afrika in Europa dann vielleicht 80%? Dann werden die Straßen ganz schön lehr sein und die Nahrungskette und die Infrastruktur in den Städten würde als erstes zusammenbrechen. Vielleicht überleben wir es vielleicht nicht das kann noch ganz schön Spannend werden.

_________________
{ALT}
Besucht WulfsPack!
Benutzer-Profile anzeigen Blog
Annihil
Verfasst am: 09 Okt 2014 22:08 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Sehe das wie Grauer Wolf. Das Sammeln von Erfahrung mit dem Virus vor dem Ausbruch der Epedimie kann nicht schaden. Und wenn es dann los geht, sind wir hoffentlich gut genug darauf vorbereitet. Und auch wie Grauer Wolf es bereits prophezeit, es wird kommen, sei es über Flüchtlingsströme, Containerschiffe oder über einen Schmetterling. Je mehr Erfahrungen unsere Ärzte u./o. Wissenschaftler damit sammeln können, desto höher die Chance, dass zur rechten Zeit auch ein halbwegs wirksames Gegenmittel bereitsteht.
Bin gespannt, wie lange es dauert, bis es bei uns anfängt auszubrechen, kann sich meiner Meinung nur noch um Monate handeln.

Solange es allerdings noch nicht bei uns grassiert, ist es für die Politik eine gute Möglichkeit das öffentliche Licht von ihr unangenehmen Themen wegzudrehen.

@Grauer Wolf:
Wenn wir Pech haben muss er sich nicht kreuzen. Es gibt bereits Ebola-Virusarten, die sich über die Luft übertragen lassen, sind aber wohl für den Menschen ungefährlich. Wenn du eine Apokalypse willst, solltest du vieleicht da ansetzen. Wink
Wanderfalke
Verfasst am: 10 Okt 2014 03:36 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 36 Jahre
Wohnort: Jenenser in Magdeburg

Offline
 

Eigener Titel:
Geflügelter Bote

Userstatistik:
User seit: 2933 Tag(en)
Beiträge: 2097
Themen: 16
Hinweis für unregistrierte Benutzer:
Dieser Beitrag ist nicht vollständig, da der Verfasser des Beitrags entschieden hat, seinen Text ab hier nicht mehr für Gäste lesbar zu machen. Das bedeutet, dass nur eingeloggte User diesen Text lesen können. Sobald Du dich bei uns registiert hast, kannst Du hier wieder mitlesen.

_________________
"Das Leben soll kein uns gegebener, sondern ein von uns gemachter Roman sein."
Friedrich von Hardenberg (Novalis)
Benutzer-Profile anzeigen
Bloody Kirika
Verfasst am: 10 Okt 2014 12:15 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 24 Jahre
Wohnort: Wiesloch

Offline
Alter und Geschlecht verifziert

Eigener Titel:
~the last conqueror~

Userstatistik:
User seit: 3131 Tag(en)
Beiträge: 1182
Themen: 23
Ich fliege übermorgen nach Ghana.
Mein Verlobter und ich werden als Freiwilligenhelfer im Krankenhaus in Tamale unentgeltlich arbeiten.
Ehrlich gesagt mache ich mir wegen Ebola gar keine Sorgen. Ich denke, dass das genau so vorbeigehen wird wie Vogel- oder Schweinegrippe. Selbst falls die Seuche mehrere Millionen Menschen töten wird (so wie die Spanische Grippe mit c.a. 25 Millionen Todesopfern), wird sie irgendwie und irgendwann vorbeigehen.
Abgesehen davon natürlich befürchte ich nicht, mich anzustecken, da Ghana weitestgehend noch nicht betroffen ist und ich als gesunder, wohlernährter, hygienebewusster Europäer wahrscheinlich weniger gefährdet bin als die sowieso unterernährten, immungeschwächten Menschen, die in Slums versauern.
Nach wie vor ist das Einzige, wovor ich Schiss habe, Malaria - vor allem, weil das nie wieder weggeht.

_________________
Don't be afraid of the Dark,
be afraid of what it hides.

20.06.2015 ♥
Benutzer-Profile anzeigen
Pandora
Verfasst am: 10 Okt 2014 12:43 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Wie ich einmal sagte ,darüber hätte es eine Volksabstimmung geben müssen.^^
Ich verstehe den ganzen Aufwand sowieso nicht,
Wozu einen Infizierten hier rüber holen,eine ganze Nation gefährden ,wenn derjenige 1 Woche später eh ins Gras beißt...
Die Patienten sollten vorort behandelt werden.

K.A Wenn ich Bock drauf hätte die Weltbevölkerung zu reduzieren...
Dann würde ich es so machen;-)

Ein anderer Grund fällt mir nicht ein,außer Dummheit und Selbstüberschätzung vielleicht.
Mal abwarten ,was noch passiert...
Will mir noch kein Horrorszenario ausmalen ,wie Stephen King in"Das letzte Gefecht"...vielleicht ist das alles auch wieder reine Panikmache.
Schafhirt
Verfasst am: 10 Okt 2014 23:58 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 23 Jahre
Wohnort: Hamburg

Offline
 

Eigener Titel:
Comedian

Userstatistik:
User seit: 1413 Tag(en)
Beiträge: 91
Themen: 1
Ja, ich weiß, die Letalität beträgt zwischen 50 und 90%.
Ja, es gibt Infizierte einer hoch ansteckenden Krankheit (bei Kontakt, ist bei weitem nicht so infektiös, wie andere...), die rumfliegen.
Klar, es gibt Menschen, die sich um andere sorgen und kümmern (so ein bestandteil des Selbstverständnisses und teilweise Eides von Ärzten). Und es verkauft sich nun mal nicht so besonders gut, ein Land (aus dem dann mit Sicherheit Infizierte fliehen...) abzuschotten, und die auf sich gestellt streben zu lassen. Ebenso blod macht sich das, wenn man (so wie es wahrscheinlich funktionieren würde, frei nach Umbrella) das Gebiet jetzt schon "komplett desinfiziert" indem man ein paar Nuklearsprengköpfe "testet"...
Und klar, es machst sich auch gut: Wahhh!!! Seuche!!!! Virus!!!!! psssscht TTIP, Krieg und so...
Klar, warnen WHO und co. und man muss es im Auge behalten, nur ne Hysterie muss man nicht daraus machen, und ich halte es nicht für den schlechtesten Ansatz der Seuchenbekämpfung, Fachpersonal an den Ursprungsort zu schicken.

Man muss all diese Aspekte berücksichtigen und mit der nötigen Vorsicht rangehen, ABER die Zahlen überzeugen mich noch nicht wirklich.
4033 Tote bei 8399 Infizierten, und die UN schätz, wenn die Bemühungen nicht verstärkt werden, mit 20000 Infizierten bis November (ok, die Zahl ist von Ende September, hat jemand aktuelle zahlen dazu?).
Was ich damit sagen will, dass die zahlen mich bisher nicht sonderlich überzeugen, ist: Ok, in einem Dritteweltland sterben an einer Krankheit gut 4000 Leute, in Deutschland sind es 5000-15000 jährlich - durch stink normale Grippe...
Sieht niemand, dass ein paar tausend Tote durch Krankheiten nichts besonderes sind? Also noch hat Ebola das nicht eingeholt...


Und falls doch die Ami-Panikmache mit geschätzten 1,4Mio. Toten bis Januar doch zutreffen sollte, dann können wir uns Sorgen machen - aber dann wird vielleicht auch die "nationale Sicherheit" so gefährdet sein, dass die Umbrella-Desinfektion in den Bereich des möglichen rücken könnte, und vielleicht bricht ja dann auch zufällig Ebola in Russland aus, und man muss desinfizieren kommen - dann können wir ja nochmal über die besagte Apokalypse reden^^

_________________
Rorschach:
Hab mal n Witz gehört.
Mann geht zum Arzt. Sagt, er ist deprimiert.
Das Leben kommt ihm rau vor, und herzlos.
Sagt, er fühlt sich allein in einer bedrohlichen Welt.
Arzt sagt: "Behandlung ist einfach, der große Clown Paleacci ist in der Stadt.
Kennen sie ihn? Wird sie aufheitern."
Mann bricht in Tränen aus: "Aber Doktor", sagt er, "ich bin Paleacci."

[Watchmen]
Benutzer-Profile anzeigen
XIII
Verfasst am: 11 Okt 2014 00:49 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 28 Jahre
Wohnort: Leverkusen

Online
 

Eigener Titel:
*unkontrollierbar*

Userstatistik:
User seit: 2924 Tag(en)
Beiträge: 569
Themen: 48
Pandora schrieb am 10 Okt 2014 13:43 (zum Originalbeitrag) :
Wie ich einmal sagte ,darüber hätte es eine Volksabstimmung geben müssen.^^


Verzeiht das Offtopic, aber ich musste lachen.

(Nicht über dich, eher über den Gedanken, das hier noch auf´s Volk gehört wird. Sagte ja, OT^^)

_________________
I´d rather make mistakes than make nothing at all.
Benutzer-Profile anzeigen Blog

Display replies from:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 6
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen

 Weitere Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge "Ey du Satanist" - wie reagiert ihr? 631 Unregistriert 97805 03 Aug 2017 17:03
Phönix75 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Filme vor denen ihr Angst hattet 228 Unregistriert 50549 12 Nov 2014 22:23
rabenschwaerzlich Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bücher in denen Gothics vorkommen? 4 Shirahime 3489 25 Apr 2014 18:42
Anti.Held Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vote: Korsett - "no go" oder "must have"? 91 2013010101v 29263 18 Okt 2013 15:47
Flinti Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zungenpiercing - Gefährlich? 16 Toshya 5591 15 Jul 2010 12:14
Taijeta Letzten Beitrag anzeigen
 

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.