Deine Community
Gothic Forum
Chat (0 User)
Foto-Galerie
User-Blogs
Deine Stimme
Hot-Or-Not
Musik Charts
Partnerschaften
EMP Gothic
Link-Verzeichnis
Dein Team
Teamübersicht
Kontakt zum Admin
Dein radio.XES

GOTHIC Stream mit Winamp hören GOTHIC Stream mit MediaPlayer hören GOTHIC Stream mit RealPlayer hören

Zur Zeit läuft:

Letzter Foto-Upload

über 6.000 Fotos
nur für User sichtbar

Registrieren


 
Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht
Gothic bei EMP

EMP Gothic

Autor Nachricht

<  -> Gothic Szene Talk

Thema: Was für Bereiche aus dem Gruftitum interessieren Euch nicht?

Evanahhan
Verfasst am: 09 Jan 2017 21:17 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 34 Jahre
Wohnort: Dresden

Offline
 

Eigener Titel:
Beobachter

Userstatistik:
User seit: 2885 Tag(en)
Beiträge: 602
Themen: 12
Wenn jemand "anders" ist, dann spürt man dieses "Anderssein", selbst wenn derjenige in Anzug und Krawatte gesteckt wird...

_________________
"Always forgive your enemies, nothing annoys them so much." (Oscar Wilde)
Benutzer-Profile anzeigen
WERBUNG
Verfasst am:







Userstatistik:




Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht



EMP Gothic

Ceridwen
Verfasst am: 09 Jan 2017 21:20 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 26 Jahre


Offline
 

Eigener Titel:
Kesseltante

Userstatistik:
User seit: 1109 Tag(en)
Beiträge: 374
Themen: 28
Für mich ist ein Wochendgrufti jemand, der Gothic o.ä. nicht ernst nimmt und sich laut eigener Aussage nur verkleidet. Ich habe kein Problem damit, wenn jemand nur am Wochenende oder auf Festivals mehr Zeit und Aufwand auf das eigene Erscheinungsbild richtet. Im Gegenteil. Besondere Anlässe sind eben etwas Besonderes. Darin sehe ich keinen Fehler.

Auch wenn sich jemand wirklich nur verkleidet: Ich finde das angemessener, als in Bluejeans und weißem T-Shirt in einen schwarzen Club zu gehen. Das stört nämlich das Gesamtbild, während der "verkleidete Wochendgrufti" sich optisch besser einfügt.

Hinsichtlich ihrer Tiefgründigkeit unterscheiden sich Gruftis ohnehin nicht von anderen Menschen – obwohl einige das vielleicht gerne hätten.

Auch ohne strenge Arbeitskleidung oder Dresscodes ist es sinnvoll, zwischen Freizeit- und Berufskleidung zu unterscheiden. Im Beruf kommt es (auch) darauf an, anderen entgegen zu kommen oder praktische Anforderungen zu erfüllen, weit über Sicherheitsvorschriften und Uniformen hinaus.

Ich finde es unrealistisch zu erwarten, jeder könne bei der Arbeit ganz er selbst sein. Das Zusammenwirken funktioniert nur, wenn alle bereit sind, Kompromisse einzugehen. Ich will kein lautes Hip-Hop-Dröhnen am Arbeitsplatz hören, nur weil das zu jemandes Subkultur gehört – und ich will auch keine verängstigten oder aggressiven Menschen beruhigen müssen, nur weil jemand meinte, Corpsepaint bei der Arbeit sei angemessen.

Das Schlüsselwort ist "angemessen". "angemessen" kann in jedem Beruf und an jedem Arbeitsplatz etwas anderes bedeuten. Das gilt übrigens für jeden Stil. Es ist z.B. leicht zu sagen, die anderen sollen sich mal nicht so anstellen. Aber dann geht man vielleicht auch einfach der falschen Tätigkeit nach, wenn der Beruf es nicht wert ist, dass man sich wenigstens ein bisschen kompromissbereit zeigt.

Manche Menschen hängen ihre Identität mehr an Kleidung als andere. Ich persönlich finde, es sollte umgekehrt sein: Kleidung sollte Identität widerspiegeln, nicht Identität stiften.

_________________
„Mein Leben ist eine fortlaufende Anstrengung, mich dem Alltäglichen zu entziehen.“
(Sherlock Holmes / Arthur Conan Doyle)

Jeder Fantasterei folgt ein Tross von Realitäten.
Benutzer-Profile anzeigen Blog
izento
Verfasst am: 09 Jan 2017 21:50 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 53 Jahre
Wohnort: bei Herne und im Wald

Offline
Alter und Geschlecht verifziert

Eigener Titel:
Der Meister

Userstatistik:
User seit: 947 Tag(en)
Beiträge: 1895
Themen: 51
Evanahhan schrieb am 09 Jan 2017 20:17 (zum Originalbeitrag) :
Wenn jemand "anders" ist, dann spürt man dieses "Anderssein", selbst wenn derjenige in Anzug und Krawatte gesteckt wird...

... oder wenn man ihn nackt in der Sauna trifft. Wink

Für mich ist der Wochenendgrufti derjenige der sich am WE in ein Kostüm wirft und dunkle Sprüche ablässt nur um irgendwo dazu zu gehören.

Ich hätte auch kein Problem mit einem Grufti in Bluejeans und weissen T-Shirt, auch wenn das eher unwahrscheinlich ist.
Ich habe mehr Probleme mit den Stinos die sich in ein schwarzes Band-T-Shirt schmeissen, um in einen Club reinzukommen.

_________________
"... Alle, die von Freiheit traeumen, Sollen's Feiern nicht versaeumen, sollen tanzen auch auf Graebern. Freiheit, Freiheit, Ist das einzige, was zaehlt. ..." (Westernhagen)

Die Zeit heilt keine Wunden. Die Zeit lässt nur das Fleisch faulen.

Follow your dreams and be TRUE to yourself.

Der alte Narr sagt: Ich bin ein alter Weiser. Der alte Weise sagt: Ich bin ein alter Narr.
Benutzer-Profile anzeigen
CharlotteSchlotter
Verfasst am: 09 Jan 2017 22:03 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 33 Jahre
Wohnort: Köln

Online
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 666 Tag(en)
Beiträge: 560
Themen: 5
Unter Wochenendgrufti verstehe ich diejenigen, die Gothic hauptsächlich als Partyszene und Gelegenheit, sich zu kostümieren verstehen und sich entsprechend am Wochenende nur für Parties schwarz anziehen.

So sehr man aus beruflichen Gründen auch in Sachen Kleidung eingeschränkt sein kann, gibt es doch in gewissem Rahmen die Möglichkeit, seinen Stil zu bewahren. Und sei es halt nur nach Feierabend, wenn man als Privatmensch rumrennt.

Wenn Gruftisein auch was mit einer inneren Einstellung und ästhetischen Vorlieben zu tun hat (was für mich der Fall ist), dann werden die sich immer irgendwie auch in der Optik äußern - und zwar nicht nur am Wochenende.
Benutzer-Profile anzeigen
Elric
Verfasst am: 09 Jan 2017 22:07 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 54 Jahre
Wohnort: Hannover

Offline
Alter und Geschlecht verifziert

Eigener Titel:
138

Userstatistik:
User seit: 2351 Tag(en)
Beiträge: 1465
Themen: 22
Lucien_von_K schrieb am 09 Jan 2017 20:08 (zum Originalbeitrag) :
Ich muss aber auch an die Anfänge der Musik denken und das meinte ich Smile Sorry, wenn das nicht ganz rüberkam Smile


Alles gut, der Begriff Batcave ist nun einmal in seiner heutigen Verwendung missverständlich...^^

...wenn du aber von Anfängen der Musik sprichst, interessiert mich, wo du die Fortsetzung siehst oder welche neueren Bands dafür gelten könnten.

_________________
Was heute von vielen als "Gothic" bezeichnet wird, nenne ich ein kulturelles Mißverständnis.

I Dont Care
Benutzer-Profile anzeigen
Lucien_von_K
Verfasst am: 09 Jan 2017 22:14 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 23 Jahre
Wohnort: Bochum

Offline
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 145 Tag(en)
Beiträge: 62
Themen: 2
Da muss ich mich erst durchwurschten, um es auf deutsch zu sagen.
Ich bin auch eher jemand, der bei den "Klassikern" bleibt Smile
Benutzer-Profile anzeigen
Elric
Verfasst am: 09 Jan 2017 22:22 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 54 Jahre
Wohnort: Hannover

Offline
Alter und Geschlecht verifziert

Eigener Titel:
138

Userstatistik:
User seit: 2351 Tag(en)
Beiträge: 1465
Themen: 22
Lucien_von_K schrieb am 09 Jan 2017 21:14 (zum Originalbeitrag) :

Ich bin auch eher jemand, der bei den "Klassikern" bleibt Smile


Klassiker im Sinne von klassischem Gothic Rock?

_________________
Was heute von vielen als "Gothic" bezeichnet wird, nenne ich ein kulturelles Mißverständnis.

I Dont Care
Benutzer-Profile anzeigen
blacksister
Verfasst am: 09 Jan 2017 22:42 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 31 Jahre


Offline
 

Eigener Titel:
*irgendwie anders*

Userstatistik:
User seit: 3502 Tag(en)
Beiträge: 2588
Themen: 75
izento schrieb am 09 Jan 2017 20:50 (zum Originalbeitrag) :

... oder wenn man ihn nackt in der Sauna trifft. Wink



O.o wie bitte soll das nun funktionieren?
Die haben dann Spinnenweben im Intimbereich und die Fledermäuse kommen aus dem Arsch geflogen?

_________________
Ach und könnt' ich doch nur ein einz'ges Mal
die Uhren rückwärts drehen!
Denn wie viel von dem,
was ich heute weiß,
hätt' ich lieber nie gesehn.


(Wolfsheim - Kein zurück)
Benutzer-Profile anzeigen
izento
Verfasst am: 10 Jan 2017 09:21 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 53 Jahre
Wohnort: bei Herne und im Wald

Offline
Alter und Geschlecht verifziert

Eigener Titel:
Der Meister

Userstatistik:
User seit: 947 Tag(en)
Beiträge: 1895
Themen: 51
blacksister schrieb am 09 Jan 2017 21:42 (zum Originalbeitrag) :

O.o wie bitte soll das nun funktionieren?
Die haben dann Spinnenweben im Intimbereich ...

@blacksister: Die mit den Spinnweben im Intimbereich sind die anderen "Gruftis"! Wink

Spass beiseite. Ich erkenne Meinesgleichen eher am Verhalten, der Gestik, der Sprache, der Aussagen, der "Ausstrahlung".
Wenn man sich (nur) auf die Optik verlässt wird man leicht getäuscht. Und wie schon gesagt, "Poser" interessieren mich nicht.

@Elric: Sicherlich gehört ein wenig posen zu jedem Grufti. Als "Poser" bezeichne ich nur diejenigen, die den ganzen Begriff "Gothic" auf Klamotten, Musik und Posing reduzieren.

_________________
"... Alle, die von Freiheit traeumen, Sollen's Feiern nicht versaeumen, sollen tanzen auch auf Graebern. Freiheit, Freiheit, Ist das einzige, was zaehlt. ..." (Westernhagen)

Die Zeit heilt keine Wunden. Die Zeit lässt nur das Fleisch faulen.

Follow your dreams and be TRUE to yourself.

Der alte Narr sagt: Ich bin ein alter Weiser. Der alte Weise sagt: Ich bin ein alter Narr.
Benutzer-Profile anzeigen
MadameArt
Verfasst am: 11 Jan 2017 12:01 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 31 Jahre
Wohnort: Hamburg

Offline
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 312 Tag(en)
Beiträge: 22
Themen: 4
@Ceridwen, vielen Dank für Dein ausführliches Statement zum Thema Wochenend Goth.

Dieser Begriff begegnet mir nun schon seit dem ich vor 17 Jahren begann mich mit der Szene zu beschäftigen bzw. dann auch voll eingestiegen bin. Immer habe ich mich an diesem gestört.
Ich denke, dass jeder sich sein Schwarz-Sein so einrichten soll, wie es am Besten zu ihm und seinem Lebensumständen bzw. Möglichkeiten passt. Außerdem muss sich, wie bereits auch schon erwähnt eine gewisse Lebenseinstellung, Gedanken, Musikgeschmack etc. ja nicht auch immer zwingend am Äußeren fest machen. Generell habe ich aber auch ein großes Problem mit solchen Begrifflichkeiten, die unwillkürlich eine Schublade öffnen. Wochend Goh, Stinos, Normalos und endloses andere mehr. Das widerspricht sich in meinen Augen sehr mit dem Wunsch eben GEGEN Schubladen zu sein. Auf der anderen Seite sind mir in der schwarzen Szene so viele Schubladen begegnet wie sonst fast nirgendwo, was mich auch immer wieder nachdenklich werden lässt.

Um wieder zur Urpsprungsfrage dieses Threads zurück zu kommen. Mich interessieren Richtungen wie Batcave, das ganze gruselige Military Zeug und von der Kleidung her auch Industrial nicht. Was nicht heißen soll, dass ich mich nicht schon einmal auch selbst daran ausprobiert habe. Mittelalter war für mich z.B. das falsche Zeitalter, für das ich mich von der Kleidung her nicht erwärmen kann. Die Musik hat mir aber einen Weg in die Szene geebnet. Industrial-Kleidung ist mir einfach zu zusammen gewürfelt und ich kann mich mit diesen Dreads, den Plateau-Schuhen etc. auch einfach nicht identifizieren. Industrial HÖREN tue ich aber total gerne. Das war aber auch ein sehr langer Prozess. Zu meinen Anfängen liebte ich die klassische Goth-Mode, konnte sie mir aber nicht leisten. Danach kam meine Lack Periode, die aber jetzt auch wieder vorrüber ist.
Das viktorianische mag ich heute sehr. Vor allem, weil ich Korsetts liebe. ABER selbst genäht sollte es sein, da ich all das Polyester dass überall zu finden ist nicht mag bzw. ich nicht bereit bin für ein Kleid 100€ auf den Tisch zu legen, wenn ich weiß dass der verwendete Meter Stoff dafür im Laden vieleicht so 4-6€ kostet.

Weiterhin interessiere mich sehr wenig für diesen Nu-Goth Kram, der vor allem im Netz stark kursiert.
Außerdem für Teenie-Mädels, die an der Leine über den Dancefloor eines Clubs oder Festivals geführt werden. Das finde ich allerdings auch auf einer Fetisch Party genauso lächerlich!

So, noch was vegessen? Ganz bestimmt. Fällt mir aber sicher wieder ein.
Benutzer-Profile anzeigen

Display replies from:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 9 von 13
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
Neues Thema eröffnen

 Weitere Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Welche Text/Lyriczeile mögt ihr ganz besonders ? 146 rune 24867 08 Jul 2015 22:57
Srana Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Einfach zum Quatschen - Schüchterne besonders willkommen 39 Mademoiselle 17472 15 Sep 2014 20:01
2016111201v Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Haarfarben - Welche Farben sagen euch für die Szene zu? 314 Unregistriert 62761 10 Apr 2012 18:05
Schneewittchen Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [edit] Veranstaltung vorbei (Nachtwerk Ingolstadt, Oktober) 0 2012012301v 2225 28 Okt 2011 11:57
2012012301v Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [edit] Veranstaltung vorbei (Nachtwerk Ingolstadt) 0 2012012301v 2271 20 Sep 2011 21:39
2012012301v Letzten Beitrag anzeigen
 

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.