Deine Community
Gothic Forum
Chat (0 User)
Foto-Galerie
User-Blogs
Deine Stimme
Hot-Or-Not
Musik Charts
Partnerschaften
EMP Gothic
Link-Verzeichnis
Dein Team
Teamübersicht
Kontakt zum Admin
Dein radio.XES

GOTHIC Stream mit Winamp hören GOTHIC Stream mit MediaPlayer hören GOTHIC Stream mit RealPlayer hören

Zur Zeit läuft:

Letzter Foto-Upload

über 6.000 Fotos
nur für User sichtbar

Registrieren


 
Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht
Gothic bei EMP

EMP Gothic

Autor Nachricht

<  -> Gothic Szene Talk

Thema: Die Schwarze Szene In Eurer Umgebung

Aristokatz
Verfasst am: 31 Aug 2015 12:28 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Du hast recht, Svartur Nott. Anderes als Discoveranstaltungen, Stammtische, Konzerte und Festivals findet eher selten statt. Somit ist für mich eher weniger dabei, da ich lautes Gewummere nicht mag, rumsitzen auch nicht, Konzerte schon eher, aber da kann mein Hund nicht mit und man steht sich die Beine in den Bauch. Festivals sind ja eher selten, und nur dafür bin ich bereit den Hund in Pflege zu geben. Friedhofsspaziergänge sind ja auch selten geworden. In Sachsen kenne ich Gruftis die mehr mir gemäßes machen, singen am Feuerchen, Wandern und so. Aber das ist so weit weg.
WERBUNG
Verfasst am:







Userstatistik:




Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht



EMP Gothic

Herbstlaubrascheln
Verfasst am: 31 Aug 2015 22:10 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 31 Jahre
Wohnort: Niederbayern/Nähe Passau

Online
 

Eigener Titel:
Strange inside.

Userstatistik:
User seit: 2583 Tag(en)
Beiträge: 4172
Themen: 78
Deswegen finde ich das Wort "Szene" auch immer ziemlich lächerlich und total unpassend, weil es, wenn man es ganz genau nimmt, sowas außerhalb von WGT & Co oder dem schwarzen Stampf-Abend in der "Goth"-Disco gar nicht wirklich gibt...Meine Meinung.

_________________
"...bleibt der Brücke doch fern, denn wir tanzen so gern..." (Faun)
Benutzer-Profile anzeigen
Ex-Anonymos
Verfasst am: 01 Sep 2015 10:06 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 45 Jahre
Wohnort: Dortmund

Offline
 

Eigener Titel:
Meckergruft

Userstatistik:
User seit: 1231 Tag(en)
Beiträge: 658
Themen: 32
Zitat:
Svartur Nott schrieb am 31 Aug 2015
Bezug nehmend auf meine eingangs aufgestellte Frage - Schein oder sein? - tendiere ich aktuell eher zu Ersterem, wenn man von einer Szene als agierendes Netzwerk von Einzelpersonen und Menschengruppen mit ähnlicher Gesinnung spricht.

Hmm, was ist ein agierendes Netzwerk und was ist der kleinste gemeinsame Nenner einer Gesinnung ?

Für beides lassen sich wohl Definitionen finden, die je nach persönlicher Empfindung das Prädikat "Szene" verdienen ... oder auch nicht.

Wenn ich deine Zusammenfassung richtig interpretiert habe, gehört für dich zu einer Szene ein stärkeres quasi-familiäres Miteinander, als es aktuell anzutreffen ist ?

2 Beispiele

Am Samstag werde ich wohl wieder mal auf einem 500 + X Personen Tanzvergnügen in Oberhausen sein. Das wird bis auf 3 oder 4 Bekannte eine eher anonyme Veranstaltung sein, aber mit einer großartigen Atmospäre und Stimmung.

Szene oder nicht ?

Hin und wieder bin ich hier in Dortmund im Bullet-Store um den Markt für schwarze Konsumgüter mal wieder zu prüfen. Da kommt man oft in ein kleines Gespräch über eben Klamotten, was sieht wie an einem aus und was geht ja gar nicht und wohnin geht man abends evtl. noch aus. Klamottenladen Small-Talk eben.

Szene oder nicht ?

Ich gestehe, ich habe außer einem diffusen Unwohlsein über das was ich akuelle Szene nenne auch keine Antworten, außer dass gefühlt früher alles besser war. Wobei ich in lichten Augenblicken schon feststelle, dass es eigentlich nicht besser war, nur anders. Und ich auch.

Zitat:

Es stellt sich die letztlich die Frage, was die Schwarze Szene verbindet, was die Gruppen vereint.


Abgrenzung und anders Sein als der Mainstream.

Zitat:

Gibt es soetwas, bildet sich eine Szene. Gibt es soetwas nicht, kann man nicht von einer schwarzen Szene sprechen.


Der Teufel steckt hier im System, denke ich.

Menschen, die angetreten sind sich abzugrenzen und anders zu sein als die anderen, werden diese Eigenheit im Kopf ja nicht plötzlich ablegen, nur weil sie von ebensolchen Menschen umgeben sind.
Die Folge ist eine Zersplitterung einer Großszene in kleinere Unterszenen in weitere Cliquen, in Grüppchen, in Einzelgänger.

Finde ich eine gute Erklärung für die Szene heute.
Benutzer-Profile anzeigen
Svartur Nott
Verfasst am: 01 Sep 2015 11:25 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 29 Jahre


Offline
 



Userstatistik:
User seit: 1636 Tag(en)
Beiträge: 584
Themen: 24
@ Aristokatz: Also nach Sachsen ziehen? Gerade die Dinge, die man (auch mit wechselnder schwarzer Gesellschaft, seien es Freunde oder Bekannte) außerhalb von Tanzveranstaltungen unternimmt, sind es doch letztlich, die eine Gemeinschaft mit Namen "Schwarze Szene" erschaffen und am Leben erhalten.

@ ExAnonymus:

Zitat:
Wenn ich deine Zusammenfassung richtig interpretiert habe, gehört für dich zu einer Szene ein stärkeres quasi-familiäres Miteinander, als es aktuell anzutreffen ist ?


Eindeutig Ja, siehe Antwort an Aristokatz. Ich habe sowas als ich in die Schwarze Szene eingestiegen bin seinerzeit nicht erlebt, da war es, wie in Beispiel 1 bei dir beschrieben (wobei ich wahrscheinlich nicht die richtigen Leute kennengelernt habe, die als Leuchttürme fungieren). Erst nachdem ich aus dem damaligen Studienort weggezogen bin, habe ich gesehen, dass es eine Schwarze Szene, im Sinne wie oben beschrieben, auch außerhalb Tanzveranstaltungen gibt.
Was nur leider nur selten der Fall zu sein scheint, daher sicherlich auch Herbstlaubraschelns Eindruck.

Was die Sache mit den Verbindenden Elementen betrifft, gibts von meiner Seite Zustimmung, der Erläuterung im letzten Absatz in diesem würde ich ebenfalls zusagen.

Wobei man noch erwähnen könnte, dass es Gegenden gibt, in denen die Abgrenzung untereinander wesentlich geringer ausfällt, bzw. gar nicht vorhanden ist - wo es wirklich nur eine Schwarze Szene ohne Subszenen gibt. Allerdings sind das tendenziell eher die kleineren Szenen "vom Lande", wo quasi nicht genügend kritische Masse vorhanden ist, um sich untereinander abzugrenzen.
Benutzer-Profile anzeigen
2015101101v
Verfasst am: 01 Sep 2015 16:01 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Ja, hier Sachsen ist es toll, gerade die Leipziger Umgebung. Da gibt es viele, die gerne Wandern gehen oder einfach auch mal klassische Spieleabende veranstalten, es gibt Wohnzimmerkonzerte (mit Sitzmöglichkeiten!), Singen am Lagerfeuer, Lesungen, gemeinsame Kochabrnde, etc.

Gerade für Menschen die nicht auf Technodiscos stehen, ist hier viel geboten. Auch weil die Menschen wirklich offen und tolerant (ja!) sind. Man kann da einfach dazukommen und sich einbringen, niemand wird ausgegrenzt! Im Gegenteil, jeder ist eingeladen selbst aktiv zu werden.

Und selbst Tanzveranstaltungen gibt es einige tolle, gerade wenn DJane Sheatle und Robert Ian Jim auflegen. Oder die New Wave Romantic Abende, usw.

Also Sachsen ist schon sehr vielseitig was das Szeneleben betrifft! Man muss sich aber aktiv einbringen und die Szene ist weniger auf den reinen Konsum gepolt. Plus: Vieles erfährt man öffentlich nicht, sondern dann durch diverse Newsletter, Mund zu Mund Propaganda, etc. Also wie früher!
blacksister
Verfasst am: 01 Sep 2015 22:04 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 32 Jahre


Offline
 

Eigener Titel:
*irgendwie anders*

Userstatistik:
User seit: 3587 Tag(en)
Beiträge: 2655
Themen: 77
Also das in Sachsen die Szene kocht, halte ich für eine Lüge.
Nur weil Leipzig durch das WGT Zulauf bekommen hat und sich in meinen Augen das ganze eher von Dresden Richtung Leipzig verlagert hat, lässt sich das ganze nicht auf komplett Sachsen umlegen. Sicher hat jede Stadt seine Handvoll schwarze...mehr aber auch nich.

Meiner Meinung nach ist immer noch NRW speziell Ruhrgebiet die Hochburg.

_________________
Ach und könnt' ich doch nur ein einz'ges Mal
die Uhren rückwärts drehen!
Denn wie viel von dem,
was ich heute weiß,
hätt' ich lieber nie gesehn.


(Wolfsheim - Kein zurück)
Benutzer-Profile anzeigen
2015101101v
Verfasst am: 01 Sep 2015 23:25 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Wie gesagt, man muss sich schon sehr aktiv auseinandersetzen. Aber ich sage mal so: In nächster Zeit gibt es allein hier in Chemnitz wieder unterschiedliche Veranstaltungen. Djane Sheatle am 19.9. im Nikola-Tesla (ein recht neuer und richtig schöner und kleiner, gemütlich-familiärer Indie-Club hier in Chemnitz) mit ihrem New/Cold Wave Abend. Ende September gibt es wieder ein tolles Folk-Wohnzimmerkonzert, auf verschiedenen Burgen im Erzgebirge spielen ebenfalls gerne Folkbands, wie vorgestern Liederlicher Unfug in Frankenberg,...

Am 19.9. spielt ebenfalls die Punk-Folk-Band Jessnes in Weißig b. Dresden. Am 30.9. spielen Quellenthal und Arial Ruin in gemütlicher Atmosphäre im Leipziger Helheim auf.

In Leipzig konnten die Leute von der Blauen Stunde ihr Haus retten. Das wird dort ebenfalls weiter saniert und dort finden dann wieder regelmäßig tolle Veranstaltungen statt. Der Michael Sonntag macht viel Kleinkultur in Hohenstein-Ernstthal - von Lesungen bis hin zu kleinen Gallerien, ebenfalls sehr interessant wenn man sich für schwarze Kultur interessiert!

Und das sind jetzt alles erstmal nur die Veranstaltungen mit sehr spitzer Zielgruppe, wo vielleicht max. 50 Leute da sind (gut, bei den normalen Blauen Stunden etwas mehr, da sind es meist um die 100).

Von den ganzen Privatparties, Picknicks, etc. ganz zu schweigen.


Hier entwickeln sich Dinge, von denen konnte man vor 8 Jahren nur träumen. Da hatte man Glück wenn man mal im Quartal eine tolle Veranstaltung besuchen konnte.


Sicher, in NRW ist die Zahl der Großveranstaltungen weitaus größer, aber gleichzeitig höre ich dort von den Leuten immer wieder, wie sehr sie kleine, ruhige Veranstaltungen vermissen. Wie sehr sie Veranstaltungen vermissen, wo mal nur 50 Leute da sind, wo es seitens der Veranstalter nicht soooo wichtig ist fette Gewinne zu machen. Diese Art der Veranstaltungen findest Du mittlerweile monatlich in Leipzig, Chemnitz und Dresden sowie ab und an mal im Erzgebirgsraum zusammengenommen im hohen einstelligen Bereich. Also es ist mittlerweile wieder so, dass ich fast jedes Wochenende schwarz ausgehen kann. Und wie gesagt, das war bei mir nicht immer so!

Ganz toll ist übrigens auch unser Chemnitzer Tietz, weil dort regelmäßig kleine Lesungen stattfinden und man dort hier und da auch Autoren aus der Alternativen Szene hat. Sowas ist mit wichtiger als irgendwelche Tanztempel mit 3 Floors und einer Meute besoffener Halbstarke, die sich gegenseitig ins Bett zerren wollen. *grusel*
Ex-Anonymos
Verfasst am: 02 Sep 2015 10:54 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 45 Jahre
Wohnort: Dortmund

Offline
 

Eigener Titel:
Meckergruft

Userstatistik:
User seit: 1231 Tag(en)
Beiträge: 658
Themen: 32
Zitat:
Anchantia schrieb am 01 Sep 2015

Ja, hier Sachsen ist es toll



Das finden die syrischen und schwarzafrikanischen Goths bestimmt grad auch ! Laughing

Sorry, den konnt ich mir nicht verkneifen Wink

Zitat:

Ende September gibt es wieder ein tolles Folk-Wohnzimmerkonzert,


Wie muss man sich denn ein Wohnzimmerkonzert vorstellen ? Wirklich daheim auf der Couch und eine geladene Band spielt vor der Schrankwand ?
Benutzer-Profile anzeigen
blacksister
Verfasst am: 02 Sep 2015 11:24 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 32 Jahre


Offline
 

Eigener Titel:
*irgendwie anders*

Userstatistik:
User seit: 3587 Tag(en)
Beiträge: 2655
Themen: 77
@ Anchantia

Sachsen besteht aber nicht nur aus Dresden, Chemnitz oder Leipzig. Genauso wenig wie Veranstalltungen allein die Szene ausmachen. Die Szene seh ich als komplexes und da zählen immer noch die "Anhänger" mit rein. Egal ob nun zurückgezogener Einzelgänger oder Clubmensch der gern jedes WE in einem anderen Bett liegt. Und das finde ich außerhalb großer und auf die Szene ausgelegten Städten, wie eben Dresden oder Leipzig, eher seltener.

_________________
Ach und könnt' ich doch nur ein einz'ges Mal
die Uhren rückwärts drehen!
Denn wie viel von dem,
was ich heute weiß,
hätt' ich lieber nie gesehn.


(Wolfsheim - Kein zurück)
Benutzer-Profile anzeigen
2015101101v
Verfasst am: 02 Sep 2015 14:45 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Ex-Anonymos schrieb am 02 Sep 2015 10:54 (zum Originalbeitrag) :

Wie muss man sich denn ein Wohnzimmerkonzert vorstellen ? Wirklich daheim auf der Couch und eine geladene Band spielt vor der Schrankwand ?


So in etwa, ja. Natürlich braucht man da schon ne größere Wohnung. Ne Freundin hat halt ne Maisionette Wohnung und da wird das obere Zimmer immer freigemacht. Auf der einen Seite stehen Sofa, in der Mitte Stühle und vorne spielen dann die Musiker. Da passen dann schon gut 40-50 Leute rein. Das ist schon immer sehr gemütlich.


@Blacksister: Na schau Dir mal auch an was sich für Nazigesindel im ländlichen Teil Sachsens breitgemacht hat. Ist natürlich klar, dass man da als vernünftiger alternativer Mensch nicht hinzieht, wenn einem das eigene Leben lieb ist. Aber selbst in Zwickau: Da spielten zuletzt HAGGARD auf dem Stadtfest!! Uns in Chemnitz haben sie dagegen Knalleracts wie Loona und Biba & Die Butzemänner präsentiert. Rolling Eyes Laughing

Und das Haggard-Konzi wurde durchaus von vielen Schwarzen frequentiert. Ich denke durchaus, dass sie versteckt auch in den ländlichen Gegenden leben.

Display replies from:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 3 von 6
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen

 Weitere Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Düsterkunst 18 Schwarzmaler 7188 06 Mai 2017 22:03
Bloody Arthur Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Marilyn Manson 109 Offizier Obscurus 39418 13 Feb 2017 00:17
Wurdalak Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge WGT - Wer war da? Und was habt ihr erlebt? 51 Alaska S. 16750 30 Jun 2011 13:14
2013122511i Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Antworten möglich 0 Asmodeus 9169 17 Dez 2007 21:38
Asmodeus Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Update: Bumping / Antworten auf eigene Beiträge 1 Asmodeus 11085 08 Apr 2007 12:02
Asmodeus Letzten Beitrag anzeigen
 

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.